• News
  • Podcast
Home News Schlafende Robbe aus Monbetsu wird zum Online-Hit
Anzeige

Schlafende Robbe aus Monbetsu wird zum Online-Hit

Tiere sorgen online meistens für eine Menge Begeisterung, vor allem, wenn sie besonders niedlich sind. Sie müssen dabei meistens nicht einmal etwas Besonderes tun, um die Herzen der Menschen zu erobern. So geht es aktuell ebenfalls einer Robbe aus Monbetsu in Hokkaido, die mit einem Nickerchen nun eine kleine Berühmtheit ist.

Das Seal Sea Paradise der Stadt veröffentlichte am Samstag ein Video mit der Largha-Robbe Agu auf Twitter. Das 31 Jahre alte Tier hält in dem nur elf Sekunden langen Video ein Nickerchen in seinem Becken. Innerhalb von drei Tagen erreichte der Posting mehr als 2,35 Millionen Aufrufe, 49 Tausend Retweets und 147 Tausend Likes.

Mit dem großen Interesse rechneten die Pfleger von Agu gar nicht. Sie machten das Video eigentlich, weil viele Besucher wissen wollten, wie Robben schlafen. Da Agu, der nach Menschenjahren schon um die 80 ist, an der Wasseroberfläche schlief, wollten sie es festhalten. Viele Menschen online wussten tatsächlich nicht, wie Robben schlafen, und waren von dem Video deswegen begeistert. Andere posteten als Antwort Bilder und Videos von anderen Robben, die ebenfalls ein kurzes Schläfchen halten.

Auffangstation teilt häufig Videos und Bilder von Roben

Robben schlafen jedoch nicht nur an der Wasseroberfläche, sondern ebenfalls manchmal unter Wasser. Das ist möglich, da es Robben gelingt, ausreichend Sauerstoff im Blut zu speichern, um zehn bis 20 Minuten nicht aufzutauchen. Einen langen Schlaf besitzen die Tiere damit jedoch nicht.

Bei dem Seal Sea Paradise handelt es sich übrigens um eine Auffangstation für Robben aller Art, die es bereits seit 1987 gibt. Es ist die einzige Einrichtung in Japan, die Besuchern erlaubt, die Tiere hautnah zu erleben. Wer es nicht nach Hokkaido für einen Besuch bei Agu schafft, kann hingegen dem Twitter-Account folgen, der regelmäßig interessante und niedliche Videos oder Fotos von den tierischen Bewohnern veröffentlicht.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück