• News
  • Podcast
Home News Schwerer Tropensturm für Japan gemeldet
Anzeige

Schwerer Tropensturm für Japan gemeldet

Am Montag meldete Japans Meteorological Agency, dass sich der Tropensturm Maliksi 120 Kilometer südlich der Insel Hachijo befindet und sich mit einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde Richtung Osten bewegt.

Es wurde vermutet, dass der Sturm im Zentrum eine Windgeschwindigkeit von bis zu 90 Kilometern pro Stunde hat, mit der er auf die Pazifikküste Japans trifft. Außerdem gab die Meteorological Agency an, dass der schwere Tropensturm in seinem Inneren einen zentralen atmosphärischen Druck von 985 Hektopascal besitzt.

Bereits am Montagnachmittag nährte sich der Sturm den Izu-Inseln südlich von Tokyo. Aus diesem Grund warnte der Wetterdienst auch vor starken Winden von bis zu 72 Kilometern pro Stunde auf den Izu- und den Ogasawara-Inseln, die bis Dienstag andauern können.

Außerdem sagten sie auch voraus, dass der Sturm die saisonale Regenfront aktivieren könnte, die bereits am Montag mit mehr als 30 Millimetern Regen pro Stunde in den Gebieten um Tokyo und die Izu-Inseln aufschlagen könnte. Daher warnte der Wetterdienst vor Erdrutschen, Überschwemmungen und hohen Wellen. Über mögliche Schäden wurde bisher noch nichts bekannt gegeben.

Quelle NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück