Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSea Shepherd überlegt Maßnahmen gegen den japanischen Walfang

Maßnahmen gegen kommerziellen Walfang in Japan noch nicht ausgearbeitet

Sea Shepherd überlegt Maßnahmen gegen den japanischen Walfang

Die australische Abteilung der Anti-Walfang-Gruppe Sea Shepherd erwägt Maßnahmen gegen Japans Plan, den kommerziellen Walfang am 1. Juli wieder aufzunehmen.

Anzeige

„Unser Ziel ist es, das Ende des Walfangs in den Weltmeeren zu erreichen“, sagte Jeff Hansen, Geschäftsführer von Sea Shepherd Australien in einem Interview. „Wir überlegen immer noch, was wir gegen den japanischen Walfang tun können.“

Sea Shepherd hatte bereits Maßnahmen gegen japanische Walfangschiffe im antarktischen Ozean ergriffen und die Schiffe mit kleinen Booten versucht zu blockieren. Musste den Kampf allerdings beenden, da die Organisation nicht mehr mit der Ausrüstung der Walfänger mithalten konnte.

Sea Shepherd kämpft seit 2005 gegen den japanischen Walfang und konnte so tausende Tiere retten. Außerdem sorgte die Organisation dafür, dass das Thema immer mehr internationale Aufmerksamkeit bekam. Die Gegner des japanischen Walfangs sind seitdem deutlich mehr geworden und mittlerweile auch in der Regierung vertreten.

Anzeige

„Wir sind gegen den Walfang, da Wale eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Ozeane und der Meeresökosysteme spielen“, so Hansen. „Ihre Population hat sich aus den Tagen des Walfangs immer noch nicht erholt.“

Bekanntgabe der Fangquote nach dem G20-Gipfel

Japan kündigte an, dass die Bekanntgabe der Fangquote nach dem G20-Treffen in Osaka erfolgen wird.

Japan hat den kommerziellen Walfang 1988 im Einklang mit einem 1982 von der IWC beschlossenen Moratorium eingestellt. Aber das Land hat Wale weiter unter dem Deckmantel gejagt, sie für Forschungszwecke zu brauchen. Eine Praxis, die international stark kritisiert wurde.

Das Land wird Wale in nahegelegenen Gewässern und innerhalb seiner Wirtschaftszone jagen, aber nicht im antarktischen Ozean, wo das Land „wissenschaftlichen Walfang“ betrieben hat.

Walfleisch nicht sehr beliebt in Japan

Walfleisch ist allerdings nicht sehr beliebt in Japan. Zwar wird versucht, das Fleisch der Bevölkerung schmackhaft zu machen, aber der Verbrauch ging von 200.000 Tonnen auf zuletzt 5.000 Tonnen zurück.

Quelle: JT

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel