• Podcast
Home Sega und Atlus kündigen Steins;Gate Elite für Nintendo Switch an
Anzeige

Sega und Atlus kündigen Steins;Gate Elite für Nintendo Switch an

Sega und Atlus haben erst vor wenigen Tagen ihr Line Up für die Tokyo Game Show 2017 bekannt gegeben. Unter anderem anderen befand sich in dem Line Up auch der neuste Steins;Gate Teil, den die beiden Unternehmen für die Playstation 4 und für die Playstation Vita veröffentlichen werden.

Nun wurde auch die offizielle Website zum Spiel veröffentlicht, auf der Fans auch sehen können, dass die beiden Unternehmen das Game auch für die Nintendo Switch veröffentlichen werden. Steins;Gate Elite ist ein großes Update der originalen Serie von Mages, das mit neuen Elementen versehen wurde und im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen soll. Im Original Spiel übernahmen die Spieler die Kontrolle über Rintarō Okabe der sein Schicksal durch das Reisen zwischen den Welten verändert.

Zu Steins;Gate wurde auch eine Anime-Adaption auf den Markt gebracht, die auf dem gleichnamigen Game, dass 2009 für die Xbox, 2012 für den Pc und 2011 für die PSP erschien, basiert. Der Anime erschien am 6. April 2011 im Japan und die Regie führten Takuya Satō und Hiroshi Hamasaki beim Studio White Fox. 2013 erschien außerdem mit Steins;Gate: Fuka Ryōiki no Deja vu eine Anime Movie Adaption. In Deutschland erscheint der Anime bei peppermint anime und wurde in vier DVDs und Blu-rays veröffentlicht. Außerdem wurde der Film bereits auf Animaxx ausgestrahlt. (Danke an as140 für den Hinweis)

Die Story von Steins;Gate spielt in Akihabara und handelt von einem Experiment des sehr eigenartigen, teils als verrückt beschriebenen Wissenschaftlers Rintarō Okabe. Es gelingt ihm dabei einen Mikrowellenherd so umfunktionieren, dass er mit ihm Textnachrichten in die Vergangenheit schicken kann. Was ihm jedoch erst später bewusst wird, ist die Tatsache, dass er damit jeweils seine eigene Gegenwart beeinflusst und genau dies ihn verrückt erscheinen lässt. Jedoch ist er nicht der einzige Forscher auf dem Gebiet. Schon bald sieht er sich mit einer Organisation namens SERN konfrontiert, die sowohl ihm als auch den anderen Eingeweihten des Experiments nachstellt. Zusammen versuchen sie den Fängen der Organisation zu entgehen, wobei sie sich mit einer ständigen Änderung ihrer eigenen Gegenwart konfrontiert sehen. (Quelle Wikipedia).

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

2 Kommentare

  1. „In Deutschland erscheint der Anime bei peppermint anime und wurde in vier Episoden veröffentlicht.“
    Es wurden alle 26 Episoden und der Film bereits auf Animaxx gesendet.

    • Stimmt das habe ich schlecht ausgedrückt, ich meinte natürlich die DVDs bzw. Blu-rays, das sind laut Amazon 4 Stück. Ich werde den Fehler aber eben beheben.
      Martin

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück