• News

Anzeige

Selbstmord die häufigste Todesursache bei japanischen Kindern zwischen 10 und 14 Jahren

Selbstmord ist in Japan zum ersten Mal in der Nachkriegszeit die häufigste Todesursache bei Kindern zwischen 10 und 14 Jahren, laut einer Analyse demografischer Daten der japanischen Regierung.

Zwar geht die Gesamtzahl der Menschen, die in Japan Selbstmord begangen haben, in den letzten Jahren kontinuierlich zurück, wie Daten vom Gesundheitsministerium zeigen. Doch 100 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren nahmen sich ihr Leben, was 22,9 Prozent der Todesfälle in dieser Altersgruppe ausmacht.

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in der Altersgruppe, gefolgt von Unfällen.

Suizid ist seit 2012 die häufigste Todesursache bei Menschen zwischen 15 und 39 Jahren und umfasst fast die Hälfte aller Todesursachen.

Die Gesamtzahl der Suizide erreichte 2003 mit mehr als 32.000 Menschen ihren traurigen Höhepunkt, 2017 sank die Zahl auf 20.465. Allerdings ist die Anzahl der Suizide pro 100.000 Menschen in der Altersklasse von 10 bis 19 Jahren unverändert geblieben.

Viele Menschen, die sich ihr Leben genommen haben, hatten zuvor noch nicht versucht sich umzubringen, was es Menschen um sie herum schwer machte, Anzeichen zu erkennen, heißt es in dem Bericht.

Quelle: KN

Suizidgedanken sind häufig eine Folge psychischer Erkrankungen. Solltet ihr euch selbst zum Kreis der Betroffenen zählen und nach Hilfe suchen, dann findet ihr sie etwa bei der Telefonseelsorge unter den kostenlosen Rufnummern 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222. Die Berater sind rund um die Uhr erreichbar und die Anrufe sind anonym. Hilfe für Angehörige Suizidgefährdeter bietet auch der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker unter der Rufnummer 01805 950 951 und der Festnetznummer 0228 71 00 24 24

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger

Japanische Polizeiermittler reisten kürzlich nach Thailand, um Informationen mit der lokalen Polizei über 15 japanische Männer auszutauschen. Es wird angenommen, dass sie an einem...

Japaner klaut Tennisschläger, weil er den Schweißgeruch mag

Diebe stehlen manchmal aus den merkwürdigsten Gründen Dinge. Die einen klauen Schilder aus Zügen, weil sie Fans sind. Die anderen stehlen Baseballausrüstung, um Geld...

Leitender Angestellter der Japan Airlines wegen Kinderprostitution verhaftet

Der 57-jährige Tatsuya Yokozeki, Leiter der Abteilung Operations Control Department, wurde von Polizeibeamten in Itabashi in Tokio festgenommen.Der Mann soll gegen das Kinderprostitutions- und...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück