Stats

Anzeige
Home News Senior stirbt in Tokyo an Corona, nachdem Krankenhäuser die Behandlung verweigern

Familie versuchte Mann einliefern zu lassen

Senior stirbt in Tokyo an Corona, nachdem Krankenhäuser die Behandlung verweigern

Immer mehr Menschen in Japan sterben an Covid-19. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass Krankenhäuser immer mehr überlastet sind. Nun starb ein Senior in Tokyo in seiner Wohnung an dem Virus, da medizinische Einrichtungen ihn ablehnten.

Die Stadtregierung von Tokyo bestätigte am Mittwoch, dass ein Mann in den achtzigern am 11. Januar bei sich zu Hause an Covid-19 starb. Zuvor hatten sich wohl mehrere Krankenhäuser geweigert, den Senior aufzunehmen und zu behandeln.

Krankenhäuser wollen Patienten nicht aufnehmen

Am 7. Januar wurde der Mann bereits positiv auf das Virus getestet. Einen Tag später entwickelte er Fieber und andere Symptome, die sich schnell verschlimmerten. Seine Familie versuchte daraufhin, ihn in ein Krankenhaus zu bringen.

Mehr zum Thema:  Experten in Japan warnen vor einem Anstieg der Todesfälle wegen Überlastung der Krankenhäuser

Eigentlich sollte er unter den üblichen Standard für Coronapatienten von Tokyo eingeliefert werden. Überall, wo die Familie jedoch anfragte, wurde ihnen die Behandlung verweigert, sodass der Mann schließlich ohne jegliche Hilfe verstarb. Nach Angaben der Familie litt der Senior zusätzlich an Diabetes.

Frage nach dem Warum beleibt unbeantwortet

Ein Stadtbeamter zeigte sich von dem Fall betroffen. Wäre der Patient angemessen in eine medizinische Einrichtung eingewiesen worden, wäre er vielleicht noch am Leben, so der Beamte.

Es dabei nicht klar, wieso der Mann überhaupt abgewiesen wurde und bisher gibt es keine Statements von den entsprechenden Krankenhäusern. Ob es noch eine genauere Untersuchung des Falls geben wird, ist nicht bekannt.

Mit dem Tod des Seniors bestätigte Tokyo noch einen weiteren Todesfall. Eine infizierte Frau in den fünfzigern sei ebenfalls in ihrer Wohnung gestorben ist. Sie hatte hohem Blutdruck und sollte sich zu Hause von dem Virus erholen. Die genauen Todesumstände sind nicht veröffentlicht worden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren