• News

Anzeige

Shinjuku Gyoen Nacht-Event beeindruckt Besucher

Ein Park in Tokyo lockt Besucher an, indem er es möglich macht, in der Nacht beleuchtete Kirschbäume und traditionelle Künste zu bewundern.

Normalerweise schließt der Park mit dem Namen Shinjuku Gyoen bereits um 18:00 Uhr am Abend. Doch nach vielen Anfragen von vor allem ausländischen Besuchern öffnet er nun von Sonntag bis Donnerstag auch zwischen 19:00 und 21:30 Uhr.
Der Park ist mit einer Größe von 58,3 Hektar einer der größten Parks Tokyos und wird vom Umweltministerium geführt. Der Eintritt in den Park beträgt 500 Yen. Der Park erfreut sich bei Touristen großer Beliebtheit, da er aus Parkanlagen der drei wichtigsten Stilrichtungen besteht: Einem japanischen Garten, einem englischen Park und einem französischen Garten. Zudem findet sich eine Vielzahl verschiedener Blumenarten auf dem Gelände des Parks.

Nun haben Touristen und Einheimische die Gelegenheit, den Park auch in der Nacht zu bewundern, was bereits am Tag der Eröffnung ausgiebig genutzt wurde. Das Hauptfotomotiv waren dabei die etwa 20 beleuchteten Kirschbäume in voller Blüte. Zudem genossen die Besucher die feierliche Atmosphäre bei klassischen Noh Performances (japanisches Theater) und minyo Folk Songs.

Tokyo's cherry blossoms
Quelle: Vancouver Observer

Ein Besucher aus Malaysia sagte, vor allem die wunderschönen Kirschbäume hätten ihm und seinen Kindern gefallen. Für eine Besucherin aus Luxemburg war es hingegen etwas besonderes, die japanische Kultur in dieser stillen und schönen Umgebung kennenzulernen.

Mit der Öffnung des Parks in den Nachtstunden reagiert das japanische Umweltministerium auf die steigenden Tourismuszahlen in Japan. Viele Touristen wünschen sich mehr Orte, die man auch nachts besuchen kann. Nach Ablauf dieser speziellen Nachtöffnungsaktion soll der Park auch weiterhin regelmäßig in der Nacht geöffnet werden.

NHK Japan-World

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

J-Village-Station feiert in Fukushima seine Eröffnung

Allmählich erholt sich Fukushima nach der nuklearen Katastrophe 2011. Fast alle evakuierten Orte sind wieder bewohnbar und die Menschen kommen zurück. Die Regierung versucht...

Arbeitsgruppe will Änderung der Nachnamen-Regeln für Ehepartner in Japan

Eine Arbeitsgruppe der japanischen Regierung plant im Mai einige Empfehlungen abzugeben, die die Nachnamen-Regelung nach einer Heirat in Japan aufweichen sollen.Bereits jetzt dürfen Rechtsanwälte...

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück