Anzeige
HomeNachrichten aus JapanShinkansen mit Lichtshow zum 10. Jahrestag der Kyushu-Linie unterwegs

Lichtshow mitten auf den Schienen

Shinkansen mit Lichtshow zum 10. Jahrestag der Kyushu-Linie unterwegs

Zur Feier des 10. Jahrestags der Eröffnung der Kyushu-Linie, wurde ein Shinkasen (Shooting Star Bullet Train), auf dem eine Lichtshow montiert wurde, auf die Schienen geschickt.

Anzeige

Die Kyushu Railway Co., die Nishi-Nippon City Bank und LINE Fukuoka, eine Tochtergesellschaft des Messaging-App-Entwicklers LINE, organisierten gemeinsam das Projekt mit dem Ziel, inmitten der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten düsteren Stimmung in der Gesellschaft Lichtblicke nach Kyushu zu bringen und eine strahlende Zukunft zu schaffen.

Shinkansen erleuchtete die Nacht

Der Shinkansen fuhr von Bahnhof Kagoshima-Chuo zum Bahnhof Hakata in der Stadt Fukuoka. Im Bahnhof Chikugo-Funagoya konnten die Menschen den Zug besichtigen

LESEN SIE AUCH:  Shinkansen sollen zu Japans schnellsten Büros werden

Der erste Wagen des Zuges wurde mit violetten und blauen Sternschnuppen geschmückt und 777 Wünsche von Menschen wurden an der Außenseite des Zuges und auf Postern im Inneren angebracht.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Zug mit den Wünschen der Menschen, fährt nun regulär

Der Zug, der die Gefühle der Menschen über ihre Familien und ihre Zukunftsträume trug, verließ den Bahnhof Kagoshima-Chuo kurz nach 18:30 Uhr ohne Fahrgäste.

Danach fuhr der Shinkansen nach Norden zur Hakata Station und hielt an vier Bahnhöfen, darunter auch dem Bahnhof Kumamoto.

Der spezielle Zug, der mit den Wünschen der Menschen verpackt ist, ist seit dem 15. März auch im Passagierverkehr unterwegs.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige