Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSilvester in Shibuya fällt auch dieses Jahr aus

Auch in diesem Jahr kein Countdown

Silvester in Shibuya fällt auch dieses Jahr aus

Wie bereits im vergangenen Jahr fällt Silvester in Shibuya wegen der Pandemie aus. Die Stadtverwaltung bittet die Menschen, sich auf keinen Fall zur Countdown-Veranstaltung auf dem Scramble Crossing einzufinden.

Anzeige

Der Bezirk gehört zu den beliebtesten Orten in Japan, um Silvester und Halloween zu feiern. Anders als zu Halloween gibt es allerdings kein Online-Event.

Bildschirme in Shibuya bleiben dunkel

Jedes Jahr kommen an die 100.000 Menschen aus der ganzen Welt und warten darauf, dass die Bildschirme in der Umgebung des Scramble Crossing den Countdown für das neue Jahr starten.

LESEN SIE AUCH:  Shibuya will Probleme zu Halloween beenden, bevor sie beginnen

In diesem Jahr werden in Shibuya allerdings alle Bildschirme verdunkelt und die Polizei wird zwischen 21:30 Uhr und 1 Uhr in der Gegend patrouillieren und Passanten nach Hause schicken.

Zudem wurde auch das Trinken an öffentlichen Plätzen, darunter auch das Center-gai, Dogenzaka, Bunkamura-dori, Koen-dori und öffentliche Parks von 21 Uhr bis 3 Uhr verboten.

Auch Halloween wurde erneut abgesagt

Anzeige

Geschäfte dürfen in diesem Zeitraum keine alkoholischen Getränke verkaufen.

Neben Silvester wurde auch das berühmte Halloween-Event im vergangenen Jahr abgesagt. Als Ersatz wurde das Event online abgehalten. In diesem Jahr fand das Event zwar wieder statt, aber mit deutlich verschärften Corona-Maßnahmen. Auch die Online-Veranstaltung wurde erneut abgehalten.

Anzeige
Anzeige