Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSoftbank verbietet Angestellten das Rauchen während der Arbeitszeit

Softbank verbietet Angestellten das Rauchen während der Arbeitszeit

Was in Deutschland eigentlich schon normal ist, führen auch immer mehr japanische Firmen ein: Ein Rauchverbot.

Anzeige

Nun kündigte Softbank an, dass den Angestellten verboten wird, während der Arbeitszeit zu rauchen. Anders als in Deutschland wird es aber für die Angestellten auch keine Raucherpause geben.

Die Firma plant, ab April Nichtraucher-Tage einzuführen und diese über den Monat auszuweiten, bis Ende April ein vollständiges Rauchverbot gilt.

Bis Ende 2020 will Softbank dann alle Raucherbereiche in seinen Geschäftsräumen abschaffen.

Das japanische Unternehmen möchte damit die Gesundheit der Mitarbeiter verbessern und das Passivrauchen verhindern.

Anzeige

Bereits Seiko Epson hatte im April 2018 das Rauchen am Arbeitsplatz verboten, die Firma Olympus will bis 2021 alle Raucherbereiche abschaffen.

Quelle: NHK

Anzeige
Anzeige