Stats

Anzeige
Home News Soziales & Leben Luxus-Hotel in Tokyo vermietet seine Zimmer monatelang für wenig Geld

Kostenloses Frühstück und weitere Vergünstigungen laden zum Verbleiben ein

Luxus-Hotel in Tokyo vermietet seine Zimmer monatelang für wenig Geld

Wie in den meisten Großstädten steigen auch in Tokyo die Miete, je näher man dem Zentrum kommt. Deswegen wohnen die meisten Menschen außerhalb und müssen zur Arbeit oder zur Schule pendeln. In Shinjuku, mitten in Tokyo, überrascht ein Luxus-Hotel potenzielle Gäste jetzt mit einer äußerst ungewöhnlichen Angebot.

Im Keio Plaza Hotel Tokyo können Zimmer für die Dauer eines Monats angemietet werden. Gleichzeitig bietet es weitere Vergünstigungen an, deswegen es teilweise billiger ist dort zu wohnen, als sich eine Wohnung in diesem Teil Tokyo zu mieten. Das Hotel ist nur wenige Gehminuten von der Bahnstation von Shinjuku entfernt und liegt somit an einem der wichtigsten Knotenpunkten der Stadt.

Wohnen im Hotel

Die Kampagne „Kurasu@The Hotel“ deutet bereits darauf hin, was die Verantwortlichen planen, denn die Menschen sollen in den Zimmern wirklich wohnen. Für solche Langzeitgäste bietet das Hotel seine Zimmer zu einem deutlich reduzierten Preis an.

LESEN SIE AUCH:  Reiseagentur in Japan stellt Chat-System zur Kontaktreduzierung in Hotels vor

Wer sich für 30 Nächte im Keio Plaza Tokyo einmietet, zahlt für ein Standardzimmer insgesamt 210.000 Yen (1.637 Euro). Diese Zimmer sind in der Regel 23,5 Quadratmeter groß und bieten Platz für zwei Personen. Selbstverständlich kostet es damit zwar immer noch mehr als eine Wohnung in einem Vorort, allerdings kann man die Kosten teilen, sodass pro Person nur 105.000 Yen (818,60 Euro) ausmacht. Gleichzeitig müssen die Gäste nicht für Nebenkosten wie Wasser, Form oder Wi-Fi aufkommen. Zweimal pro Woche sorgt dann auch das Housekeeping für Ordnung in den Miet-Zimmern.

Beim Einchecken erhalten alle Besucher des Hotels ein kleines Set mit Hygiene-Artikeln, die aber nur einmal bereitgestellt wird, sodass man später dafür selbst sorgen muss. Allerdings ist Frühstück am reichhaltigen Hotel-Buffet inbegriffen, sodass man auf jeden Fall gut gestärkt in den stressigen Tokyoter Tag starten oder nach einem erlebnisreichen Tag in seine ruhigen vier Wände zurückkehren kann.

Leben im Hotel in Tokyo
Schöne Zimmer für wenig Geld Bild: Keio Plaza Hotel Tokyo

Weitere Vergünstigungen machen das Angebot interessant

Allen Gästen steht außerdem die Gästelounge zur Verfügung, die man nutzen kann. Dort stehen jeden Besucher, egal ob kurzfristigen Besuchern oder Langzeitgast zwei Freigetränke zur Wahl. Das Hotel verfügt außerdem über eigene Konferenzräume, die von den Dauergästen ebenfalls zwei Stunden am Tag kostenfrei genutzt werden können. Diese eignen sich gut für Menschen, die dort in Ruhe Tele-Arbeit machen wollen.

Arbeiten im Hotel
Konferenz-Räume als Arbeitsplatz Bild: Keio Plaza Hotel Tokyo

Wer ein wenig mehr Platz benötigt, um sich wohlzufühlen, kann für eine zusätzliche Gebühr von 30.000 beziehungsweise 60.000 Yen (etwa 234 Euro bis 468 Euro) in ein Superior-Zimmer (33,7 Quadratmeter) oder ein Deluxe-Zimmer (35,2 Quadratmeter) einziehen. Die Kurasu@The Hotel-Angebote sind zwischen dem 22. Februar und dem 15. Mai über die Webseite des Hotels buchbar.

Anzeige
Anzeige