Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSoziales & LebenZahl der Geburten in Japan auf den niedrigsten Stand seit 2000 gesunken

Immer weniger Neugeborene

Zahl der Geburten in Japan auf den niedrigsten Stand seit 2000 gesunken

Kyodo: Die Zahl der Geburten ist in Japan im ersten Halbjahr 2021 auf den Wert des Jahres 2000 gesunken.

Anzeige

Laut des japanischen Gesundheitsministeriums sind in den ersten sechs Monaten in diesem Jahr insgesamt 405.029 Kinder im Land geboren worden.

Geburten werden 2021 unter 800.000 sinken

Im Jahr 2020 zählte Japan insgesamt 840.832 Geburten, was ein Rekordtief bedeutete. Schätzungen zufolge wird die Zahl in diesem Jahr unter 800.000 sinken.

Laut den vorläufigen Zahlen des Gesundheitsministeriums zufolge wurden zwischen Januar und Juni 2021 25.658 weniger Kinder in Japan geboren, als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres, was einem Rückgang von 6 Prozent entspricht.

LESEN SIE AUCH:  Geburtenrate in Japan wird durch die Pandemie schneller sinken

Die Zahl der geborenen Kinder lag bereits in den ersten beiden Monaten dieses Jahres mit 12,6 Prozent unter der Anzahl im vergangenen Jahr. Im Juni wurden 2,7 Prozent weniger Kinder zur Welt gebracht.

Anzeige

Ein Grund für den starken Rückgang ist laut des Gesundheitsministeriums die Corona-Pandemie, die besonders durch die wirtschaftlichen Einschränkungen viele Menschen davon abhält, Kinder zu bekommen.

Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte zur Situation: „Man kann sagen, dass sich die Auswirkungen des Coronavirus allmählich in der tatsächlichen Zahl der Geburten zeigen. Der Trend der rückläufigen Geburtenzahlen wird sich wahrscheinlich noch verstärken.“

Zahl der Verstorbenen wieder angestiegen

Die vorläufigen Zahlen umfassen die Zahl der in Japan lebenden Ausländer und der im Ausland lebenden japanischen Staatsangehörigen. Endgültigen Zahlen, die in einigen Wochen veröffentlicht werden, werden nur die Geburten der in Japan lebenden Japaner umfassen und daher deutlich niedriger als die vorläufigen Zahlen ausfallen.

Die Zahl der Verstorben in der ersten Jahreshälfte 2021 betrug in Japan 728.944, ein Anstieg um 37.986 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Jahr 2020 ging die Zahl der Sterbefälle zum ersten Mal seit 11 Jahren unter dem Einfluss von Maßnahmen zur Verhinderung von Coronavirus-Infektionen und anderen Faktoren zurück, aber im Jahr 2021 begann die Zahl wieder zu steigen.

Anzeige
Anzeige