Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSoziales & LebenZahl der Hundertjährigen erreicht in Japan erneut Rekordhoch

Zahl steigt weiter

Zahl der Hundertjährigen erreicht in Japan erneut Rekordhoch

Japan verzeichnete erneut eine Rekordzahl von Hundertjährigen – und das sogar zum 52. Mal in Folge. Laut dem Gesundheitsministerium wurden bis zum 15. September 90.526 Japaner einhundert Jahre alt oder älter.

Anzeige

Damit verzeichnete Japan 4.016 mehr Menschen im Alter von mindestens hundert Jahren als im vergangenen Jahr. Rund 89 Prozent der 98.526 Menschen sind Frauen.

Zahl der Hundertjährigen steigt in Japan seit 1998 an

Die Zahl der Hundertjährigen überstieg 1998 in Japan die 10.000 und ist in den letzten 10 Jahren um das 1,8-fache angestiegen.

LESEN SIE AUCH:  Ältester Mann Japans verstirbt mit 112 Jahren

In der Präfektur Shimane leben bereits seit 10 Jahren in Folge die meisten Hundertjährigen. In der Präfektur leben 142,41 Hundertjährige pro 100.000 Einwohner. Danach folgt die Präfektur Kochi mit 136,84 und die Präfektur Tottori mit 132,60.

Die wenigstens Menschen in diesem Alter leben in Saitama mit 43,62 Personen.

Japans älteste Frau ist 115 Jahre

Anzeige

Die älteste Person Japans ist die 115-jährige Fusa Tatsumi in der Präfektur Osaka. Der älteste Mann ist mit 111 Jahren Shigeru Nakamura, der in der Präfektur Hiroshima lebt.

Am 1. September schätzte die japanische Regierung, dass in diesem Steuerjahr 45.141 Menschen 100 Jahre alt werden – das sind 1.508 mehr als im vergangenen Steuerjahr.

In Japan ist der 15. September zum Tag der älteren Menschen erklärt worden.

Anzeige
Anzeige