Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSport in JapanBaseball-Star Ichiro Suzuki lehnt Japans angesehenen People’s Honor Award ab

Baseball-Star Ichiro Suzuki lehnt Japans angesehenen People’s Honor Award ab

Der japanische Baseballstar Ichiro Suzuki trat im letzten Monat vom Profi-Baseball zurück und sollte für seine erfolgreiche Karriere mit dem People’s Honor Award ausgezeichnet werden.

Anzeige

Doch Suzuki ließ über seinen Agenten ausrichten, dass er nicht die Absicht habe den Preis anzunehmen, sagte Kabinettsminister Yoshihide Suga auf einer Pressekonferenz in Tokyo.

„Wir werden den Wunsch natürlich respektieren und ihm den Preis nicht weiter anbieten“, sagte der Regierungssprecher. „Er ist ein Superstar, der vielen Menschen Träume und Hoffnungen gegeben hat und ich freue mich auf seine zukünftigen Bemühungen, zusammen mit dem japanischen Volk.“

Die Regierung hatte bereits mehrfach versucht, ihm die Auszeichnung für die zahlreichen Rekorde, die Suzuki aufgestellt hat, zu überreichen.

Suzuki startete seine Karriere 1992 bei den Orix Blue Wave (heute Orix Buffaloes), in seiner Laufbahn als Profi-Spieler schaffte er mehr Hits als jeder andere Spieler in Japan und den großen Ligen.

Anzeige

Der People’s Honor Award wurde 1977 ins Leben gerufen und wird an Einzelpersonen und Teams für Leistungen in Sport, Unterhaltung und Kultur verliehen.

Quelle: Kyodo

Anzeige
Anzeige