Stats

Anzeige
Home News Sport Eiskunstläufer Shoma Uno stellt neuen Weltrekord auf

Eiskunstläufer Shoma Uno stellt neuen Weltrekord auf

Am Sonntag gingen in Kalifornien die Four Continents Figure Skating Championships zu Ende. Superstar Yuzuru Hanyu war leider nicht vertreten. Sein Landsmann und Freund Shoma Uno nahm allerdings teil und das mit großem Erfolg. Der 21-Jährige gewann nicht nur im Free Skating und damit den Titel bei den Männern, er stellte sogar einen neuen Weltrekord auf.

Uno erreichte in seiner Kür im Free Skating 197,36 Punkte und bricht damit den alten Rekord von Hanyu von 190,43 Punkten. Die ISU änderte letzten Juli das Bewertungssystem, weswegen Rekorde nun nur noch seit dieser Session gelten. Das unglaubliche Ergebnis erarbeitete sich Uno zu Beethovens „Moonlight Sonata“ mit drei Quads, zwei Toeloops und einem Flip, die alle fehlerfrei waren. Zuvor schaffte er es im Short Programm nur auf den vierten Platz. Mit seiner fast perfekten Kür erreichte er am Ende allerdings eine Gesamtpunktzahl von 289,12.

Nach seiner Free-Skating-Kür brach er auf dem Eis zusammen. Uno zog sich im Dezember bei den Japan National Championships eine Verletzung am rechten Knöchel zu. Allerdings war sein augenscheinlicher Schwächeanfall nicht wegen seiner Verletzung, sondern aus Erleichterung. Fans müssen sich demnach keine Sorgen machen.

Uno wollte sich selbst übertreffen

In einem Interview erklärte Uno anschließend, dass er am Ende nicht wirklich glücklich war, nur erleichtert. Er dachte darüber nach, wie er nach seiner Verletzung sein Können noch eine Stufe höher schrauben kann und dass er es tatsächlich mit der Kür schaffte. Es ist ebenfalls das erste Mal seit 2014, dass wieder ein Japaner die Meisterschaften gewann.

Auf dem zweiten Platz landete der Chinese Jin Boyang mit 273,51 Punkten und auf dem dritten der Amerikaner Vincent Zhou mit 272,22 Punkten. Die beiden anderen japanischen Teilnehmer, Keiji Tanaka und Kazuki Tomono, erreichten jeweils den siebten und den zwölften Platz. Die Meisterschaft ist die letzte vor den Weltmeisterschaften im März in Saitama, zu denen Uno und Hanyu wahrscheinlich beide antreten.

Quelle: Kyodo News

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück