Stats

Anzeige
Home News Sport in Japan Eiskunstlauf-Star Yuzuru Hanyu wird als wichtigster Eiskunstläufer ausgezeichnet

Preisverleihung findet wegen Covid-19 nur Online statt

Eiskunstlauf-Star Yuzuru Hanyu wird als wichtigster Eiskunstläufer ausgezeichnet

Ein Name lässt sich mittlerweile in der japanischen Sportwelt nicht mehr wegdenken. Der Eiskunstläufer Yuzuru Hanyu verzaubert Menschen weltweit mit seiner Art und seinen atemberaubenden Vorstellungen. Dass es sich um einen besonderen Sportler handelt, sieht die ISU genauso und zeichnete ihn nun als wichtigsten Eiskunstläufer der Saison 2019-2020 aus.

Am Samstag wurde bei den 1. ISU Awards online der Preis an den zweimaligen Olympiasieger verliehen. Ursprünglich sollte der Preis mit sieben Kategorien im März bei einer großen Zeremonie verliehen werden. Da jedoch die Weltmeisterschaften in Montreal ausfielen aufgrund von Covid-19, wurde die Verleihung verschoben. Ausgewählt wurden die Preisträger von sechs ehemaligen Eiskunstläufen, darunter die zweifache Weltmeisterin Miki Ando.

Hanyu will sich immer weiter verbessern

Der 25 Jahre alte Sportler setzte sich damit gegen die Konkurrenten Nathan Chen aus den USA und das Team Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron aus Frankreich durch. Hanyu nahm online persönlich den Preis an.

Mehr zum Thema:
Shoma Uno gewinnt in Japan zum vierten Mal nationale Eiskunstlauf-Meisterschaften

Wie er in seiner Rede erklärte, denkt er fast jeden Moment in seinem täglichen Leben ans Eiskunstlaufen. Er hofft immer etwas besser und stärker zu werden. Allgemein versucht er jeden Tag in etwas besser zu werden, damit er das tun kann, was er den Tag zuvor nicht konnte.

Weitere Preise für Russland und die USA

Zuletzt war Hanyu im Februar bei den Four Continents Figure Skating Championships und erreichte einen neuen Rekord im Kurzprogramm der Männer. Ebenfalls konnte er Titel bei den NHK Trophy and Skate Canada abgreifen. Bei dem ISU Grand Prix Final 2019 reichte es jedoch dann nur für den zweiten Platz hinter Chen.

Weitere Preise gingen unter anderem an Alena Kostornaia aus Russland, die als beste Newcomerin ausgezeichnet wurde. Madison Chock and Evan Bates aus den USA bekamen den Preis für das beste Kostüm, für das Hanyu auch nominiert war.

MS

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige