Stats

Anzeige
Home News Sport in Japan Feuerwerk zum geplanten Beginn der Olympischen Spiele soll Hoffnung geben

Freitag wären die Olympischen Spiele eigentlich gestartet

Feuerwerk zum geplanten Beginn der Olympischen Spiele soll Hoffnung geben

Die Olympischen Spiele in Japan sollten ein großes Fest werden. Eigentlich hätten die Olympischen Spiele Tokyo 2020 am Freitag, den 23.07.2020 in Japans Hauptstadt starten sollen.

Doch dann kam das Coronavirus und stellte die (Sport-)Welt auf den Kopf. In Japan wurden Profi-Sportarten wie Fußball in der J-League oder Baseball in der Nippon Pro Baseball Liga sehr schnell unterbrochen. Doch die Olympischen Spiele sollten lange noch wie geplant stattfinden. Erst am 24. März wurden die Spiele offiziell um ein Jahr verschoben.

Zukunft der Olympischen Spiele 2021 noch unklar

Japans Premierminister Abe und das Internationale Olympische Komitee einigten sich darauf, die Spiele aus Sicherheitsgründen zu verschieben. Doch noch immer besteht eine Gefahr durch das Coronavirus und auch die Olympischen Spiele im kommenden Jahr sind noch nicht in trockenen Tüchern.

Es wurde bereits beschlossen, so etwas wie „vereinfachte“ Olympische Spiele abzuhalten. Die Eröffnungs- und Schlusszeremonie sollen verkürzt und mit weniger Zuschauern abgehalten werden. Und ob die Spiele stattfinden können, wenn es bis zum nächsten Jahr keinen Impfstoff gibt, ist auch noch unklar.

Feuerwerk als Zeichen der Hoffnung

Am Freitag sollte auch eigentlich ein großes Fest in Japan zur Eröffnung der Spiele abgehalten werden. Und obwohl die Spiele noch nicht stattfanden, sollte trotzdem gefeiert werden. Daher wurde am Freitag ein Feuerwerk am Himmel über Japan gestartet. Es sollte die Stimmung im Land etwas heben und den Menschen Hoffnung geben.

Mehr zum Thema:
IOC soll laut Wissenschaftler Hälfte der Mehrkosten durch Verschiebung der Olympischen Spiele tragen

Das Feuerwerk wurde ab 20:00 Uhr für anderthalb Minuten gezündet. Junior Chamber International Japan sagte, es habe die Veranstaltung in der Hoffnung organisiert, dass das Feuerwerk ein Signal für die Wiedergeburt Japans sein würde, um die durch das Virus verursachte Stagnation zu überwinden.

Die Standorte der Feuerwerkskörper wurden nicht im Voraus bekannt gegeben, um die Ausbreitung des Virus durch die mögliche Massenansammlung zu verhindern.

kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige