Stats

Anzeige
Home News Sport Iniesta möchte Fußballkarriere in Japan beenden

Iniesta möchte Fußballkarriere in Japan beenden

Der Spanier ist sehr glücklich bei Vissel Kobe

Der ehemalige spanische Nationalspieler und Spielmacher des FC Barcelona, Andres Iniesta, hofft, seine Spielkarriere in Japan mit dem J-League-Team Vissel Kobe beenden zu können. Das berichteten spanische Medien am Donnerstag.

Iniesta will in Japan bleiben

Nach Gerüchten über das Interesse von Vereinen aus der nordamerikanischen Major League Soccer wurde der 34-jährige Iniesta in der Online-Ausgabe der Sporttageszeitung Marca mit der Aussage zitiert, er wolle für die restliche Zeit seines Vertrages bei Kobe bleiben.

„Werde ich mich hier zur Ruhe setzen? Ich hoffe es. Ich habe noch zwei Jahre in meinem Vertrag und weiß nicht, ob ich die Kraft haben werde, ihn (darüber hinaus) fortzusetzen. Wir werden sehen“, sagte Iniesta zu Marca.

Iniesta mag die J League

„Ich mag die Liga, in der ich spiele, ich fühle mich immer noch wie ein Fußballer und ich will mich verbessern. Hoffen wir, dass ich für viele Jahre in Japan bleibe, aber irgendwann wird der Tag kommen, an dem es zu Ende gehen muss.“

Mehr zum Thema: 
Vissel Kobe gewinnt mit deutschem Trainer Fink den Kaiserpokal

Der Spielmacher, der als einer der besten Mittelfeldspieler aller Zeiten gilt, führte Kobe Anfang dieses Monats zum Emperor’s Cup, der ersten großen Trophäe des Vereins.

Anfang des Monats Sieg im Emperor’s Cup

Mit diesem Sieg verdiente sich Kobe den ersten Platz in Asiens wichtigstem Vereinsturnier, der AFC Champions League.

In dem breit angelegten Interview zeigte Iniesta auch, dass er offen für eine Trainerrolle bei Barcelona ist, wo er als 18-Jähriger in der ersten Mannschaft des Klubs sein Debüt gab.

kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here