• News
Home News Sport J-League 1: Aufsteiger Ōita Trinita bezwingt Consadole Sapporo
Anzeige

J-League 1: Aufsteiger Ōita Trinita bezwingt Consadole Sapporo

Die J-League Division 1 hat am Wochenende den 6. Spieltag bestritten. Neben dem Aufsteiger Ōita Trinita, das Consadole Sapporo 2:1 bezwang, gab es unter anderem Siege für Sanfrecce Hiroshima und FC Tokyo.

Der Aufsteiger ging vor 13.852 Fans bereits vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung. Consadole konnte lediglich den Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Trinita’s Yoshinori Suzuki erzielen. Herausragender Spieler war erneut Noriaki Fujimoto – seit dem ersten Spieltag in der noch jungen J1-Saison hat er jeden Spieltag ein Tor geschossen.

Eigentlich hätte Fujimoto einen Doppelpack geschossen, doch Consadoles Innenverteidiger Hiroki Miyazawa fälschte den Schuss durch seine Berührung so ab, dass das Tor als Eigentor zählt.

Das Spiel hatte außerdem einen prominenten Besucher: Mit dem Samurai Blue-Trainer Hajime Moriyasu vor Ort konnte gerade der aufspielende Fujimoto für sich im Nationaldress werben.

Fujimoto bedankt sich beim Team für seine Formstärke

Der in Osaka geborene Fujimoto würdigte vor allem seine Mannschaftskollegen für seinen starken Saisonstart:

„Es ist das Ergebnis der Bemühungen des gesamten Teams, deshalb bin ich meinen Teamkollegen wirklich dankbar“, wird Fujimoto zitiert.

Für Consadole ist es bereits die vierte Niederlage in sechs Spielen, was nicht die Ambitionen des Vorjahres-Vierten sind.

Weitere Ergebnisse von Samstag:

Sanfrecce Hiroshima 3:0 Gamba Osaka

Der Vize-Meister konnte einen ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen Gamba Osaka einfahren. Durch die Tordifferenz übernimmt Sanfrecce vorerst die Tabellenführung in der J1.

Vegalta Sendai 3:0 Sagan Tosu

Stürmerstar Fernando Torres fehlte Sagan Tosu bereits im zweiten Spiel – nun folgte die vierte Niederlage nach einem Unentschieden am letzten Spieltag.

Shonan Bellmare 0:2 Jubilo Iwata

Gerson Rodrigues konnte in der Schlussphase den Endstand erzielen, da die komplette Mannschaft von Bellmare am gegnerischen Tor vorzufinden war um auf einen Ausgleich zu drängen.

Matsumoto Yama. 2:1 Vissel Kobe

Mit Andres Inieste und Lukas Podolski in der Startformation konnte man das 3:4 am vergangenen Spieltag nicht mit einem weiteren Sieg weiterführen. Kobe belegt nun den 7. Platz.

Am Freitag spielten bereits folgende Mannschaften:

Kawasaki Frontale 1:1 Cerezo Osaka
Kashima Antlers 2:1 Nagoya Grampus
Urawa Reds 0:3 Yokohama F. Marinos

Quelle: Mainichi

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück