• News
  • Podcast
Home News Sport J-League 1: Vissel Kobe mit deutschem Trainer weiter ungeschlagen
Anzeige

J-League 1: Vissel Kobe mit deutschem Trainer weiter ungeschlagen

Acht-Tore-Spektakel bei Vissel Kobe gegen Nagoya Grampus

Die J-League 1 hat am Wochenende den 17. Spieltag bestritten. Vor allem Freunde von vielen Toren konnten sich über den Spieltag freuen, so gab es Torfestivals bei Kobe gegen Nagoya und zwischen Tokyo und Marinos.

Ein Topspiel gab es mit FC Tokyo und den Yokohama F. Marinos. Der Tabellenzweite der J-League 1 traf auf Tabellenführer FC Tokyo, der am letzten Spieltag durch eine Niederlage an Boden verlor.

Das Spiel begann für die Marinos vielversprechend, Marcos Junior schoß in der 15. Minute das erste Tor. Die Freude währte nicht lang, denn Na Sang-ho konnte postwendend in der 18. Minute das Spiel wieder egalisieren.

In der 38. Minute brachte Kensuke Nagai das erlösende 2:1 und die wichtige Halbzeitführung für FC Tokyo. Die Gäste hatten zwar noch die Chance, das 2:2 zu erzielen, das Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung aber aberkannt.

Der brasilianische Stürmer von FC Tokyo, Diego Oliveira De Queiroz, konnte in der zweiten Hälfte mit einem Doppelpack den Heimsieg sicherstellen. Zwar kam die Mannschaft um Trailer Ange Postecoglou durch ein Eigentor von Akihiro Hayashi noch einmal heran, allerdings sollte es nicht mehr zum Ausgleich reichen.

Mit der Niederlage rutschen die Marinos auf den dritten Platz, neuer Verfolger vom FC Tokyo sind Kawasaki Frontale.

Vissel Kobe weiterhin in Erfolgsspur

Vissel Kobes Trainerwechsel zum deutschen Trainer Thorsten Fink scheint sich auszuzahlen. Das Starensemble um Andres Iniesta und David Villa ist nun seit dem 13. Spieltag ungeschlagen. Nun folgte Sieg Nummer 3: Ein 5:3 gegen Nagoya Grampus. Iniesta und Villa konnten sich jeweils mit einem Doppelpack als Matchwinner feiern lassen. Der Weltmeister von 2014, Lukas Podolski, fehlt weiterhin aufgrund einer Ohren-Operation. Vissel Kobe ist nun auf Platz 11, mit 5 Punkten Abstand zum Abstiegsplatz.

Takashi Usami kehrt nach Japan zurück

Takashi Usami kehrt Deutschland nach 3 Jahren zu und wechselt vom FC Augsburg zu Gamba Osaka. Usamis zweiter Versuch nach 2011 in Deutschland Fuß zu fassen war besonders bei der Ausleihe nach Düsseldorf erfolgreich. Er schoss zwar nur ein Tor, war aber bei 19 Spielen von Anfang an dabei. Nun kehrt er zu seinem Jugendclub zurück.

Mit 19 Jahren verließ der Mittelfeldspieler Osaka und wechselte 2011 als verheißungsvolles Talent zu den Bayern nach München. Der Linksaußen kam bisher auf 27 Spiele im Nationaldress der Blue Samurai.

Alle Ergebnisse des 17. Spieltages:

Matsumoto Yamaga1:3Gamba Osaka
FC Tokyo4:2Yokohama F. Marinos
Vissel Kobe5:3Nagoya Grampus
Kashima Antlers2:2Sanfrecce Hiroshima
Oita Trinita2:0Urawa Reds
Vegalta Sendai2:1Consadole Sapporo
Shonan Bellmare0:2Cerezo Osaka
Júbilo Iwata1:3Kawasaki Frontale
Sagan Tosu4:2Shimizu S-Pulse

Die Tabelle im Überblick

1*FC Tokyo171336
2**Kawasaki Frontale161431
3**Yokohama F. Marinos17530
4Oita Trinita17729
5Kashima Antlers161128
6Consadole Sapporo17227
7Cerezo Osaka17526
8Nagoya Grampus17725
9Sanfrecce Hiroshima16824
10Vegalta Sendai17-322
11Vissel Kobe17-121
12Urawa Red Diamonds16-821
13Gamba Osaka17-320
14Shimizu S-Pulse17-1419
15Shonan Bellmare17-817
16***Sagan Tosu17-1316
17****Matsumoto Yamaga17-1316
18****Júbilo Iwata17-914
* AFC Champions League Gruppenphase
** AFC Champions League Qualifikationsphase
*** Relegation
***** Abstieg

Quelle: Ma, Kyo

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück