Stats

Anzeige
Home News Sport in Japan Japanische Baseball-Liga gestartet

Mit dreimonatiger Verzögerung beginnt die Saison

Japanische Baseball-Liga gestartet

Nach Monaten der Pause ist es wieder soweit: Der Profi-Sport startet in Japan. Japans Profi-Baseball begann seine Saison am Freitag allerdings ohne Zuschauer. Zuvor hatte die Coronavirus-Pandemie für eine fast dreimonatige Verzögerung gesorgt.

Zu den sechs Begegnungen des Eröffnungstages gehörten die des Meisters der Central League – die Yomiuri Giants – gegen die Hanshin Tigers im Tokyo Dome. Auch der dreimalige Meister der Japanischen Serie, die SoftBank Hawks, waren gegen die Lotte Marines im PayPay Dome in Fukuoka direkt im Einsatz.

Spiele zunächst ohne Zuschauer

Die Saison 2020 für den Profi-Baseball von Nippon sollte am 20. März beginnen, bevor der Ausbruch des neuartigen Coronavirus Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt stoppte. Die Spiele werden zum ersten Mal in der Geschichte der NPB zunächst ohne Zuschauer ausgetragen, mit dem Ziel, die Zahl der Zuschauer im Einklang mit der Politik der nationalen und lokalen Regierung schrittweise zu erhöhen. Doch obwohl keine Zuschauer in die Stadien konnten, versammelten sich doch einige davor oder in der näheren Umgebung, um zumindest etwas vom Spiel mitzubekommen.

„Ich war ziemlich niedergeschlagen, nachdem sich die Saison verzögert hatte. Ich habe auf den Eröffnungstag gewartet und gewartet“, sagte der 32-jährige Genta Kawai aus Yokohama, der im DeNA BayStars-Geschäft außerhalb des Parks einkaufte, von wo aus er und andere Fans das Geräusch des Ballfangs aus dem Inneren des Yokohama-Stadions hören konnten.

Mehr zum Thema:
J-League und Nippon Professional Baseball dürfen ohne Zuschauer wieder starten

In Hiroshima kamen die Fans für ein Public Viewing ins Mazda-Stadion, um das Spiel in Yokohama auf der Großleinwand des Stadions zu verfolgen. „Es fühlt sich an, als sei er endlich wieder da“, sagte die 52-jährige Teruko Matsuoka, die das Spiel aus der Ferne verfolgte. „Ich möchte so schnell wie möglich kommen und sie wie gewohnt spielen sehen können.

Baseball macht den Anfang

Baseball ist die erste der wichtigsten Sportarten Japans, die wiedereröffnet wird. Die J-League der Profifußballer soll noch in diesem Monat wieder in Betrieb genommen werden. In der zweiten und dritten Liga wird ab dem 27. Juni gespielt, während die J1 in der ersten Liga ab 4. Juli wieder aufgenommen wird.

Die reguläre Saison wurde aufgrund der Verschiebung von 143 auf 120 Spiele verkürzt und wird voraussichtlich am 7. November enden. Die diesjährigen Interleague-Spiele, All-Star-Spiele und die Central League Climax Series wurden alle abgesagt. Die Pacific League wird eine Etappe ihrer Climax Series zwischen den Erst- und Zweitplatzierten der Saison vor der Meisterschaft der Japan Series, die am 21. November beginnt, austragen.

Richtlinien sollen Ausbreitung verhindern

NPB hat Richtlinien erstellt, die die Ausbreitung der Infektion verhindern sollen und einen unregelmäßigen Zeitplan bis Ende Juli ausgearbeitet, um die Reisen für jede der 12 Mannschaften zu begrenzen.

Das Leitungsgremium wird auch Sonderregeln verabschieden, um den Mannschaften zu helfen, den überfüllten Kalender zu bewältigen, wie etwa die Beendigung von Unentschieden nach dem 10. Inning und die Erweiterung der aktiven Spielerliste von 29 auf 31 Spieler. Die Pazifik-Liga, deren sechs Mannschaften über die gesamte Länge des Landes von Fukuoka im Südwesten bis Sapporo im Norden verteilt sind, wird außergewöhnliche Serien mit sechs Spielen nutzen, um die Reisetätigkeit einzuschränken.

kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige