• News
  • Podcast
Home News Sport Japanische Fußballmannschaft gewinnt Schulmeisterschaft mit nur acht Spielerinnen
Anzeige

Japanische Fußballmannschaft gewinnt Schulmeisterschaft mit nur acht Spielerinnen

Sport spielt an den japanischen Schulen eine große Rolle. Während Baseball nach wie vor der absolute Liebling ist, erfreut sich Fußball ebenfalls großer Beliebtheit. Wie in Japan üblich besitzen die meisten Schulen ihre eigenen Teams, die in Meisterschaften um verschiedene Titel kämpfen. So ging kürzlich die 18. Mie Prefecture High School Women’s Soccer Rookie Championship zu Ende. Der Sieger ist allerdings die wohl ungewöhnlichste Fußballmannschaft, die Japan besitzt, und sorgt aktuell für großen Wirbel. Sie besteht nämlich regulär nur aus acht statt der herkömmlichen elf Spielerinnen.

Bei der Mannschaft handelt es sich um das Team der Kamimura Gakuen Iga School aus Iga in der Präfektur Mie. Obwohl es sich um eine Highschool handelt, die es erst seit 2017 gibt und von der Kamimura Gakuen Corporation geleitet wird, mangelt es an Schülern. Aus dem Grund beschloss Vizedirektor Teruhiko Yoshinaga 2018 ein Frauenfußballteam aufzustellen und zu trainieren, um mehr Schülerinnen anzulocken.

An sich keine schlechte Idee, da bereits eine andere Kamimura Gakuen-Schule in der Präfektur Kagoshima ein beliebtes Programm zu Frauenfußball besitzt. Der gut gemeinte Plan scheiterte jedoch an den nicht vorhandenen Schülerinnen. Nur mit Mühe gelang es Yoshinaga, zu den Meisterschaften eine Fußballmannschaft auf die Beine zu stellen, die aus zwei Schülerinnen der Schule und sechs von einer Schwesterschule bestand. Nur drei der Mädchen stammen dazu aus einer richtigen Mannschaft.

Champion der letzten Jahre hat keine Chance

Obwohl die Schülerinnen augenscheinlich deutlich unterlegen gegenüber der Konkurrenz waren, dachten sie nicht ans Aufgeben und trainierten jeden Tag fleißig. Die Spielerinnen spezialisierten sich aufgrund ihrer Unterzahl darauf, auf gleich mehreren Positionen zu spielen und lebten sogar zusammen in einem Schlafsaal, um eine familiäre Atmosphäre zu schaffen.

Die ganze Arbeit zahlte sich aus und während der Meisterschaften fegten die acht Schülerinnen eine Mannschaft nach der anderen vom Platz. Schon in ihrem ersten Spiel zeigten sie, dass sie ein gefährlicher Gegner sind, nachdem sie den zehnfachen Champion besiegten. Beim finalen Spiel am 21. Februar gewannen sie das Match mit einem Elfmeterschießen und einem Punktestand von 4:3.

Online gelten sie mittlerweile als Sensation und das kleine Team, das beim ersten Versuch gleich die Meisterschaft gewann. Viele gratulierten dem Team zu ihrem Erfolg und sagten, dass sie ein Vorbild für andere seien, dass alles zu schaffen sei, selbst wenn es hoffnungslos erscheine. Wie es nun weitergeht für die Fußballmannschaft, ist noch nicht klar. Sicher ist allerdings, dass die Schule nun die Aufmerksamkeit hat, die sie wollte und nun hoffentlich mehr sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler anzieht.

Quelle: Hamusoku

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück