• News

Anzeige

Japanischer Tischtennis-Star kündigt Rücktritt an

Am Sonntag hat die bekannte und beliebte japanische Tischtennisspielerin Ai Fukuhara auf ihrem Webblog ihren Rücktritt angekündigt.

In ihrem Post schrieb der Tischtennis-Star, dass sie noch in diesem Jahr 30 Jahre alt werde und den Großteil ihres Lebens dem Tischtennis gewidmet hat. Es habe ihr alles beigebracht, was im Leben wichtig ist. Die 29-jährige Japanerin begann mit dem Sport bereits im jungen Alter von drei Jahren und gewann als Kind eine Reihe von Turnieren.

So wurde sie immer beliebter und bekannter als Tischtennis-Wunderkind. 2012 gewann sie dann in London bei einem Team-Match während der Olympischen Spiele eine Silbermedaille und 2016 in Rio de Janeiro eine Bronzemedaille. Später heiratete sie den taiwanesischen Spieler Chiang Hung-chieh und wurde im Oktober 2017 Mutter. Auf ihrem Blog veröffentlichte sie eine Nachricht, in der sie sagte, dass sie immer noch hofft, mehr zum Sport beizutragen. Sie will zwar nicht mehr als Athletin antreten, aber eine andere Position belegen, um die ganze Unterstützung, die sie erhalten hat, zurückzugeben.

Fukuhara hat auch in chinesischen Teams gespielt und spricht die Sprache fließend. Außerdem hat sie Millionen von Fans in China. Ihre Ankündigung über den Rücktritt erhielt eine Flut von Nachrichten, die davon sprachen, dass es sich so anfühle, als hätte man eine wichtige Person verloren, aber auch, dass die japanische Spielerin von den Chinesen am meisten geliebt wird. Letzteres ist besonders durch die großen chinesischen Online-Medien ersichtlich, die über Fukuharas Ankündigung als Schlagzeilen berichten.

Quelle: NHK

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Anti-Terror-Übung am Narita-Flughafen

Tokyo wird innerhalb der nächsten zwei Jahre zwei sportliche Großevents beherbergen. Im Herbst findet die Rugby-WM statt und nächstes Jahr die Olympischen Spiele. In...

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück