• News
  • Podcast
Home News Sport Olympische Spiele 2020 in Tokyo: Ticketverlosung sorgt für Unmut in Japan
Anzeige

Olympische Spiele 2020 in Tokyo: Ticketverlosung sorgt für Unmut in Japan

Ticketverkauf für Ausländer gestartet

Über eine Million Japaner haben sich am Donnerstag auf der Webseite der Olympischen Spiele 2020 in Tokyo angemeldet, um zu prüfen, ob sie sich bei der Ticketlotterie Sitzplätze gesichert haben.

Laut eines Sprechers des Organisationskomitees haben sich mehr als 7,5 Millionen Menschen für ein Ticket auf der Webseite angemeldet. Gestern um 10 Uhr wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. Viele Menschen, die kein Ticket bekommen hatten, äußerten ihre Enttäuschung auf Twitter und fragten, warum den Steuerzahlern in Tokyo die Möglichkeit verweigert wurde, an einer der Veranstaltungen teilzunehmen, die größtenteils durch ihre Steuern finanziert werden.

Menschen fragen sich, wie viele eigentlich ein Ticket für die Olympiade 2020 bekommen haben

Da nicht bekannt gegeben wurde wie viele Menschen ein Ticket bekommen haben, stellten sich auch viele die Frage, wie viele Menschen tatsächlich ein Ticket bekommen hätten.

„Diejenigen, die diesmal keine Tickets bekommen haben, können in den nächsten Phasen noch Tickets kaufen“, sagte der Sprecher. „Tokyo 2020 arbeitet noch an der endgültigen Anzahl von Tickets für die Olympischen Spiele. Für jede Veranstaltung werden mehr Tickets zur Verfügung gestellt“, so ein Sprecher des Organisationskomitees.

Mehr zum Thema:  Rolling Sushi Folge 4: Über die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo

Das Tokyo Metropolitan Police Department gab auch direkt eine Warnung heraus, dass jede E-Mail, in der man aufgefordert wird, einen Link zu folgen, um ein Ticket anzufordern, gefälscht ist und die offizielle E-Mail kein Link enthält.

Ticketverkauf für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo für Ausländer begonnen

Für Einwohner Japans besteht die nächste Möglichkeit, Tickets zu kaufen, in einem First-Come-First-Served-Verkauf, der im Herbst dieses Jahres beginnt.

Für Menschen außerhalb Japans wird das Organisationskomitee der Olympischen Spiele im Frühjahr 2020 eine dritte Welle des Ticketverkaufs einleiten.

Der autorisierte Kartenverkauf auf der ganzen Welt startete ebenfalls gestern. Jeder Wiederverkäufer kann Tickets in einem Reisepaket verkaufen, das auch Flugtickets und Hotelreservierungen umfassen kann.

Ticketinhaber können ihre Tickets über einen offiziellen Wiederverkaufsservice verkaufen, der im Frühjahr 2020 startet.

Für die Spiele 2020 stehen ungefähr 7,8 Millionen Tickets zur Verfügung. Die überwiegende Mehrheit der Eintrittskarten für die Olympischen Spiele – rund 70 Prozent – gingen traditionell an Einwohner des Gastgeberlandes und dies wird voraussichtlich auch für die Spiele 2020 der Fall sein.

Quelle: MA, Kyodo, Abena News

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück