• News
  • Die Japanische Küche

Paralympischer Fackellauf soll durch alle japanischen Präfekturen führen

Das Organisationkomitee der Olympischen Spiele und der Paralympics 2020 in Tokyo kündigte am Freitag an, dass der paralympische Fackellauf durch alle 47 japanischen Präfekturen führen soll. Der Plan steht bereits seit einiger Zeit im Raum.

Die Organisatoren streben eine enge Zusammenarbeit mit den Regierungen der verschiedenen Präfekturen an. Auf diese Weise wollen sie die Vorfreude auf Olympia und die Paralympics im ganzen Land aufrechterhalten und befeuern.

Im Gegensatz zur olympischen Fackel darf die paralympische Flamme in mehreren Städten eines Gastlandes gleichzeitig entzündet werden. Obwohl diese Veranstaltungen an mehreren Orten gleichzeitig stattfinden, wäre es ein beispielloses Unterfangen, alle Teile Japans einzubeziehen.

Das Konzept des paralympischen Fackellaufs steht unter dem Titel “Share Your Light“ und soll das Ziel der Paralympics in Tokyo unterstreichen. Menschen mit Behinderungen müssen vollständig in die Gesellschaft integriert werden. Mut, Entschlossenheit, Inspiration und Gleichberechtigung sind die Schlagworte der Paralympics in Tokyo.

Zusammenkunft in Tokyo

Gemäß dem Plan entzünden Sportler die Fackeln an verschiedenen Orten und tragen sie durch die Präfekturen Chiba, Saitama und Shizuoka. Dort finden die meisten Veranstaltungen der Paralympischen Spiele statt.

In Stoke Mandevill, England, dem Entstehungsort des paralympischen Wettbewerbs findet eine separate Zeremonie statt. Zur gleichen Zeit treffen die Fackeln aus ganz Japan in Tokyo zusammen und werden auf einer gemeinsamen Route durch die Stadt getragen.

Die Organisatoren wünschen sich, dass jede Gemeinde den Standort und die Art der Präsentation selbst vorschlägt. In Beppu (Präfektur Oita) wird das “House of the Sun“, eine soziale Einrichtung, als möglicher Veranstaltungsort präferiert. Das Projekt gilt als Pionier in Bezug auf Sport für Behinderte in Japan.

Auch Kooperationen mit lokalen Festivals werden in Betracht gezogen. Die Fackeln können durch Laternen ersetzt werden, um Sportanlagen und Schulen für Menschen mit Einschränkungen in das Programm einzubeziehen. Das Komitee hofft, dass alle Präfekturen im kommenden Geschäftsjahr ihre Teilnahme zusagen.

Der paralympische Fackellauf beginnt nach der Schließung des olympischen Dorfes und endet mit der offiziellen Eröffnungsfeier der Paralympics am 25. August 2020. Ab diesem Tag wäre Tokyo die erste Stadt, die zum zweiten Mal die Sommerausgabe der Paralympics veranstaltet.

Nachrichten

Genom-veränderte Nahrungsmittel in Japan kommen in die Läden

Nahrungsmittel, die gentechnisch verändert sind, müssen nach verschiedenen Kriterien Sicherheitsprüfungen durchlaufen. Dabei ist es jedoch maßgeblich, ob die Lebensmittel selbst verändert sind oder nur...

Vier Tourismus-Anime-Videos für die Präfekturen Gunma und Tochigi vorgestellt

Vor wenigen Tagen gingen auf YouTube vier Videos online, die für die Stadt Kriyu in der Präfektur Gunma und Ashikaga in der Präfektur Tochigi...

3,8 Prozent mehr Touristen im Februar in Japan, aber Wachstum verlangsamt sich

Auch im Februar stieg die Zahl der Menschen, die Japan besucht haben im Vergleich zum Vorjahr. Allerdings kamen weniger Menschen als die japanische Regierung...

Japan gedenkt der Opfer des Sarin-Giftgasanschlags von 1995

Am Mittwoch jährte sich mittlerweile zum 24. Mal der Sarin-Giftgasanschlag. Der Anschlag der Aum-Sekte kostete mehreren Menschen das Leben und verletzte Tausende. In ganz...

Auch interessant

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück