Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSportRugby Gastgeber Japan beginnt Weltmeisterschaft 2019 gegen Rumänien

Rugby Gastgeber Japan beginnt Weltmeisterschaft 2019 gegen Rumänien

Der Gastgeber der Rugby Weltmeisterschaft 2019 wird beim Eröffnungspiel gegen Rumänien antreten.

Anzeige

Rumäniens Teilnahme ist erst seit Sonntag Gewissheit, nachdem Spanien gegen Belgien mit 18:10 bei der Rugby-Europameisterschaft verloren hat. Durch Spaniens Niederlage belegte Rumänien den zweiten Platz der Gesamtwertung hinter Georgien. So schlossen sich die Rumänen gemeinsam mit Japan, Irland und Schottland dem WM-Pool A an.

Dadurch treten Japan und Rumänien im ersten Spiel der Weltmeisterschaft am 20. September 2019 im Stadion von Tokyo gegeneinander an. Das letzte Team im Pool A wird im Juni in einem Zweikampf zwischen Samoa und dem Vize-Europameister entschieden. Spanien muss Portugal in einem Playoff besiegen, um gegen Samoa im Zweikampf ein Unentschieden zu erreichen.

Nur so kann Spanien noch an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Wenn Spanien Portugal besiegt, aber gegen Samoa verliert, muss das Team im November in einem Viererteam-Wiederholungsturnier mitspielen, um das Turnier zum zweiten Mal nach seinem Auftritt im Jahr 1999 zu bestreiten.

Anzeige

Bild: Commons Wikimedia

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel