Stats

Anzeige
Home News Sport Rugby-Weltmeisterschaft: Teams bekommen einzigartige Begrüßungszeremonien in Japan

Rugby-Weltmeisterschaft: Teams bekommen einzigartige Begrüßungszeremonien in Japan

Besonderes Geschenke für die Spieler

Es sind nur noch wenige Wochen zur Rugby-Weltmeisterschaft 2019 in Japan und das Land will sich bestmöglich präsentieren. Alle 20 Mannschaften werden einen einzigartigen japanischen Empfang bekommen, so die Organisatoren.

Die Begrüßungszeremonien für die Teams findet vom 13. bis 19. September in ganz Japan statt. Jeder Spieler bekommt dabei eine offizielle Teilnehmermedaille und -kappen.

Mannschaften der Rugby-Weltmeisterschaft werden offiziell in Japan willkommen geheißen

Die Zeremonien, die von Hokkaido im Norden bis Okinawa im Süden Japans stattfinden, bieten der örtlichen Gemeinde, der Japan Rugby Football Union und World Rugby die Gelegenheit, die Mannschaften offiziell in Japan und zum Turnier willkommen zu heißen.

„In Japan nehmen wir den Empfang und die Gastfreundschaft unserer Gäste sehr ernst“, so Akira Shimazu, CEO des Organisationskomitees der Rugby-Weltmeisterschaft 2019.

„Das Wort ‚Omotenashi‘ beschreibt den Geist der Gastfreundschaft, in dem alle Besucher bestmöglich empfangen werden. Wir freuen uns darauf, alle 20 Teams zu begrüßen und ihnen eine Rugby-Weltcup-Medaille zu überreichen, die sowohl unseren Dank als auch unseren Empfang symbolisiert.“

Jeder Spieler bekommt eine Kappe und eine Medallie
Jeder Spieler bekommt eine Kappe und eine Medaille Bild: Organisationskomitees der Rugby-Weltmeisterschaft 2019

„Diese Medaillen zeigen die bekanntesten Symbole Japans – unsere geliebten Kirschblüten und die aufgehende Sonne auf dem Fuji, kombiniert mit dem unverwechselbaren Bild des Webb Ellis Cup. Sie stehen für die Verbundenheit von Freundschaft und Respekt, die die Welt und Japan verbindet, während Japan stolz Asiens erste Rugby-Weltmeisterschaft ausrichtet. “

20 Zeremonien an historischen Orten

Die Organisatoren kündigten an, dass die 20 Zeremonien im berühmten Zojoji-Tempel am Fuß des Tokyo Tower im Zentrum Tokyos, in einer historischen Sumo-Wrestling-Halle in Osaka und in einem der besten Beispiele europäischer neoklassischer Architektur aus der Meiji-Ära Japans, der Bunshokan in Yamagata, stattfinden werden.

Während die WM-Kappen den 31 Spielern in jedem Kader vorbehalten sind, erhält die gesamte Mannschaft, einschließlich Trainer und Management, jeweils eine Teilnehmermedaille.

„Die Medaillen wurden von dem japanischen Meister Minori Yoshita entworfen und spiegeln Japans nahtlose Mischung aus Respekt vor der Tradition und den tiefen Innovationsgeist wider“, so die Organisatoren.

„Die Rugby-Weltmeisterschaft 2019 wird eine wahrhaft einzigartige Feier der japanischen Kultur und Tradition sein. Die Werte, die das Rugby ausmachen und die Teams stehen im Mittelpunkt der Geschichte“, sagte Bill Beaumont, Vorsitzender des World Rugby.

„Die offiziellen Begrüßungszeremonien symbolisieren den Beginn des Turniers und demonstrieren die wirklich landesweite Unterstützung, die die weltbesten Teams und ihre Fans in Japan erhalten werden.“

Spielplan der Rugby-Weltmeisterschaft 2019

Rugby-Weltmeisterschaft 2019 Spielplan
Rugby-Weltmeisterschaft 2019 Spielplan Bild: Pressemitteilung

Schaut ihr die Rugby-Weltmeisterschaft?

Quelle: Kyodo, Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück