Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSport in JapanSkateboarderin Aori Nishimura siegt bei den X Games

Die junge Sportlerin zeigte erneut, dass sie es auf dem Board drauf hat

Skateboarderin Aori Nishimura siegt bei den X Games

Viele japanische Sportler arbeiten aktuell auf die Olympischen Spiele nächstes Jahr hin. Eine von ihnen ist Aori Nishimura, die beim Skateboarding als große Nummer gilt. Dass sie als Skateboarderin großes Talent besitzt, zeigte sie nun bei den X Games in Minneapolis. Dort räumte sie nämlich am Sonntag Gold ab.

Anzeige

Bei dem Skateboard-Straßenwettbewerb der Frauen legte die 18-jährige Nishimura erneut eine hervorragende Leistung hin. Dank einem langen gap-to-lipslide erreichte sie 92.00 Punkte bei der Bewertung und den ersten Platz. Sie freute sich sehr über den Sieg und sagte in einem Interview, dass sie weiter ihr Bestes geben will. Für Nishimura ist es mittlerweile die vierte Teilnahme an den X Games und die zweite Goldmedaille.

LESEN SIE AUCH:  Kento Momota und Akane Yamaguchi erreichen für Japan historischen Meilenstein im Badminton

In Japan gilt sie in der Disziplin als große Olympiahoffnung. Als fünfte in der olympischen Weltrangliste stehen ihre Chancen dafür sogar gut auf Gold. Die X Games gelten allerdings nicht als Teil der Qualifikation der Spiele. Ihr Sieg wirkt sich demnach nicht auf ihre Teilnahme auf, die sie sich bereits sicherte.

Auf den zweiten Platz schaffte es übrigens ebenfalls ein Japaner. Mit gerade einmal elf Jahren erreichte Momiji Nishiya stolze 90.00 Punkte. Auf dem dritten Platz landete die Skateboarderin Mariah Duran aus Brasilien mit 88.33 Punkten. Bei den Männern schaffte es Yuto Horigome auf den zweiten Platz bei den Straßentricks der Männer und den ersten Platz bei dem allgemeinen Straßenevent der Herren. Weiter schafften es Sora Shirai, Rim Nakamura, Daiki Ikeda, Misugu Okamoto und Cocona Hiraki bei anderen Disziplinen auf das Treppchen.

Quelle: Kyodo

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige