Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSportSumo: Ozeki Takakeisho gewinnt zum dritten Mal den Emperor's Cup

New Year Grand Sumo Tournament

Sumo: Ozeki Takakeisho gewinnt zum dritten Mal den Emperor’s Cup

Ozeki Takakeisho hat nach zwei Jahren seinen dritten Emperor’s Cup beim New Year Grand Sumo Tournament gewonnen, nachdem er am letzten Tag seinen Rivalen Kotoshoho besiegt hatte.

Anzeige

Takakeisho, 26, besiegte Kotoshoho, den Maegashira Nr. 13 und Mitfavoriten um die Führung, in einem Showdown am letzten Tag des Turniers im Ryogoku Kokugikan in Tokyo.

Ozeki Takakeisho beendet das Turnier mit einer Bilanz von 12:3

Takakeisho beendete das 15-tägige New Year Grand Sumo Tournament mit einer Bilanz von 12:3 und ist damit seinem Ziel einen Schritt näher, Yokozuna zu werden, dem höchsten Rang im Sumo.

LESEN SIE AUCH:  Sumoringer Abi führt ungeschlagenes Maegashira-Trio zum Jahreswechsel an

„Ich bin so glücklich, weil dies mein erster Meisterschaftssieg nach meiner Heirat ist“, so Takakeisho, nachdem er den Pokal überreicht bekommen hatte.

Anzeige

Auf die Frage, ob er Druck verspürte, weil er der einzige Ozeki beim Turnier war, sagte Takakeisho: „Jeden Tag ging ich zum Dohyo und fühlte Dankbarkeit für all die Leute, die Erwartungen an mich stellten, damit ich gut abschneide, anstatt den Druck als Last zu empfinden. Ruhe und Kampfgeist zu bewahren, sei für jeden Ringer entscheidend, um eine gute Leistung zu erbringen, da das Turnier 15 Tage dauert.“

Kotoshoho stellte sein Potenzial unter Beweis

Für Kotoshoho war das Treffen eine Gelegenheit, sein Potenzial für höhere Ränge unter Beweis zu stellen, da es dem 23-Jährigen gelang, bis zum Schluss im Kampf um den Emperor’s Cup zu bleiben.

Takakeisho und Kotoshoho haben ihren Abschluss an der Saitama Sakae High School in Saitama gemacht, die für ihr starkes Sumoteam bekannt ist.

  • Themen im Artikel:
  • Sumo
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel