Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSportSumoringer Tochinoshins Mutter und Heimatstadt bejubeln Sieg beim im Sommerturnier

Sumoringer Tochinoshins Mutter und Heimatstadt bejubeln Sieg beim im Sommerturnier

Japan – die Nachbarn und Familienmitglieder haben sich bei dem Sumoringer Tochinoshin in Mtskheta in der Republik Georgien getroffen, um den letzten Kampf des Sumoringers im Sommerturnier am Sonntag zu verfolgen.

Anzeige

Der gebürtige Georgier konnte seinen Aufstieg in den Ozeki-Rang mit 13 Siegen und 2 Niederlagen festigen. Als Tochinoshin seinen Gegner Ikioi beim letzten Kampf aus dem Ring gestoßen hat, jubelten alle Zuschauer und applaudierten ihm.

Und auch Tochinoshins Mutter war glücklich und sagte, dass sie Gott danken würde und nicht weiß was sie sagen soll. Allerdings sagte sie, dass sie ihren Sohn liebt und sehr stolz auf ihn ist. Außerdem hofft sie, dass er einen weiteren Titel gewinnen wird.

Doch Tochinoshins Mutter ist auch davon überzeugt, dass ihr Sohn einen weiteren Titel gewinnen wird. Bereits beim Neujahrs-Grand-Sumo-Turnier gewann der 30-jährige Sumoringer. Zuvor stieg er in der Rangliste weit ab, nachdem er sich 2013 eine schwere Verletzung zugezogen hatte.

Anzeige

Quelle NHK

  • Themen im Artikel:
  • Sumo
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel