Tennis: Naomi Osaka erreicht Finale der U.S. Open

Im Tennis hat Japan nun Grund zum Stolz. Die japanische Nachwuchsspielerin Naomi Osaka erreichte am Donnerstag das Finale der U.S. Open. Damit erreichte die erst 20-Jährige ihr erstes Grand Slam Finale.

Sie besiegte im Halbfinale die letztjährige Zweitplatzierte Madison Keys mit 6-2 und 6-4. Am Samstag trifft sie nun im Finale auf die Amerikanerin und sechsfache Meisterin Serena Williams. Naomi Osaka ist damit die erste Japanerin, die das Einzel-Finale eines Grand Slam-Turniers erreicht. Der Sieg schien zunächst in weiter Ferne. Die Amerikanerin Keys schuf ganze 13 Breakpoint-Möglichkeiten. Doch am Ende gewann Osaka, indem sie 3 der 4 gebotene Möglichkeiten umwandelte.

In einem Interview nach dem Match sagte Osaka, dass sie sich freut, gegen Williams anzutreten. Sie sei ein riesiger Fan von ihr. Den ersten Titel des Jahres, den Osaka gewann, war in Indian Wells. Doch gegen Keys hatte sie bisher nie gewonnen. Drei Versuche kostete es bis zu diesem Sieg. Osaka bekannte, dass sie sichtlich nervös war, da sie Keys für eine gute Spielerin hält. Das Match dauerte 1 Stunde und 26 Minuten.

Quelle: Asahi Shimbun

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück