• News
Home News Sport WM-Achtelfinale: Belgien besiegt Japan mit 3:2
Anzeige

WM-Achtelfinale: Belgien besiegt Japan mit 3:2

Die japanische Nationalmannschaft, die Samurai Blue, hat das Achtelfinale gegen die belgische Nationalmannschaft mit einem Endstand von 3:2 verloren.

Obwohl die belgische Nationalmannschaft bisher nur eines von fünf Länderspielen gegen Japan gewinnen konnte und es die längste Zeit für die Samurai Blue gut aussah, konnte die japanische Nationalmannschaft den Sieg des Achtelfinales nicht nach Hause tragen.

Nach einer gelben Karte für Japans Gaku Shibasaki in der 40. Minute für ein Faul an Belgiens Hazard, folgte in der zweiten Halbzeit in der 48. Minute das erste Tor für Japan. Nur vier Minuten später folgte das zweite Tor für Japan, das Takashi Inui erzielte. Das erste Tor konnte Genki Haraguchi erzielen. Erst in der 69. Minute konnte die belgische Nationalmannschaft ihr erstes Tor durch Jan Vertonghen erzielen.

Fünf Minuten später schoss Marouane Fellaini das Ausgleichstor für die Belgier. Den Sieg zum 3:2 sicherte sich Belgien erst in der 4. Minute der Nachspielzeit, die anschließend noch zwei weitere Minuten ging. Das Siegestor für Belgien schoss Nacer Chadli. Somit heißt es nun für Belgien, dass sie im Viertelfinale auf Brasilien treffen und die Samurai Blue müssen ihre Koffer packen und nach Hause fliegen.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück