Anzeige
HomeNachrichten aus JapanSprachwissenschaftler fordern die Abschaffung von Tokyos neuem Englischtest

Zu komplizierte und unklare Bewertung

Sprachwissenschaftler fordern die Abschaffung von Tokyos neuem Englischtest

Einige englische Sprachwissenschaftler haben von der Stadtverwaltung in Tokyo die Abschaffung des neuen Englischtests für die öffentlichen Junior High Schools gefordert. Der neue Test soll ab November in der japanischen Hauptstadt durchgeführt werden.

Anzeige

Für den Test werden die mündlichen Antworten der Schüler aufgezeichnet und durch eine Sechs-Punkte-Skala bewertet. Zu dieser Punktzahl werden dann maximal 20 Punkte addiert, die in die Bewertung der Aufnahmeprüfung für die Metropolitan High School einfließen.

Sprachwissenschaftler unterstreichen Forderung mit einer Petition

Die Sprachwissenschaftler überreichten dem Metropolitan Board of Education eine Petition, die 9.392 Menschen unterschrieben haben.

LESEN SIE AUCH:  Englischkenntnisse von Japanern: Enttäuschende Ergebnisse im nationalen Englischtest

Die Forscher wiesen auf einer Pressekonferenz darauf hin, dass der neue Test von Lehrern eine bessere Vorbereitung erfordere, einschließlich der Vorbereitung der Ausrüstung. Zudem sind einige Bewertungskriterien unklar, was nur eins von vielen Problemen ist.

Bildungsbehörde sieht keine Probleme

Anzeige

Junko Yoshioka, eine ehemalige Englischlehrerin an der Junior High School, sagte auf einer Pressekonferenz: „Die Prüflinge und Eltern werden nicht über die Probleme informiert.“

Ein Vertreter der städtischen Bildungsbehörde erklärte: „Wir haben uns vorbereitet und dabei die Stimmen der Lehrer vor Ort gehört. Wir werden den Test auf faire und unparteiische Weise durchführen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel