• News
  • Podcast
Home News Starke Grippewelle in Japan
Anzeige

Starke Grippewelle in Japan

Das japanische Gesundheitsministerium gibt an, dass eine heftige Grippewelle das ganze Land getroffen hat. Etwa 1,6 Millionen Menschen sind davon betroffen.

Laut einem Bericht des Ministeriums erhielten allein in der vergangenen Woche etwa 190.000 Menschen eine Behandlung ihrer Grippesymptome. Sie besuchten dazu rund 5.000 verschiedene medizinische Institutionen. Im Durchschnitt sind dies 38,5 Patienten je Institution. Allein diese Zahlen zeigen die heftige Tragweite der Grippewelle. Denn in nur einer Woche stiegen die Zahlen um 110.000 auf den aktuellen Wert an. Die Gesamtzahl der Patienten hat vermutlich bereits die 1,63-Millionen-Marke überschritten. In einer Woche stieg die Zahl um mehr als eine Million.

Zudem zeigt der Bericht des Ministeriums, dass die Ausbreitung sich in den meisten Präfekturen des Landes sogar noch weiter verstärkt. Sie warnen davor, dass noch mehr Menschen innerhalb der nächsten Wochen krank werden können. Allein die aktuellen Zahlen sind besorgniserregend. Doch die Daten zeigen noch weitere erschreckende Hintergründe dieser Grippewelle. Mehr als 70 Prozent der Fälle lassen sich laut den Daten der Experten auf einen ganz bestimmten Virus-Subtypen zurückführen. Der H1N1 ist derselbe Stamm, der vor einem Jahrzehnt eine weltweite Pandemie auslöste. Daher fordern Beamte die Menschen nachdrücklich auf, verbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Vor allem ältere Menschen und Kinder sollen besonders vorsichtig sein. Hände waschen und tragen der Gesichtsmasken sollen sie vor einer Ansteckung bewahren.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück