Stats

Anzeige
Home News Steine stürzen am JR Tower in Sapporo auf den Bürgersteig

Zum Glück wurde niemand verletzt

Steine stürzen am JR Tower in Sapporo auf den Bürgersteig

In Sapporo sind in der Nacht auf den 22. September Teile einer Mauer abgebrochen. Insgesamt sechs Granitbrocken wurden auf einem Bürgersteig neben einem Bahnhofsgebäude gefunden.

Die Steine hätten ein Gewicht zwischen 5,1 und 7,6 Kilogramm pro Stück gehabt, teilte das Unternehmen mit, das die Anlage verwaltet.

Steine aus Gesteinsplatten der Mauer

Die abgebrochenen Mauerstücke wurden laut der Sapporo Station General Development Co. auf der Ostseite des Parkplatzabschnitts des östlichen Zweigs des JR-Sapporo-Bahnhofsgebäudes JR Tower gefunden.

Lesen Sie auch:
Biergarten in Sapporo öffnet seine Türen für reduzierte Besucherzahl

Seit der Eröffnung des Gebäudes im Jahr 2003 wurden mehrere Granitplatten mit einer Dicke von 2,5 Zentimetern mit einem Klebstoff an seiner Wand befestigt. Die sechs Gesteinsplatten – von denen drei 82 cm x 12 cm und die anderen 75 cm x 8,5 cm maßen – wurden in einer Höhe von etwa 7 Metern an ihrem Platz gehalten.

Passant informiert nahegelegenes Hotel

Aufmerksam auf die Steine wurde zunächst das Hotel Nikko Sapporo. Der Eingang zum Hotel befindet sich ganz in der Nähe des Orts des Geschehens.

Ein Passant, der die Gegenstände bemerkte, kontaktierte das Hotel gegen 1.15 Uhr am Dienstag, doch die genaue Zeit, zu der die Steine herunterfielen, ist unbekannt. Offenbar wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

Bereich ist abgesperrt, Ursache wird untersucht

Sapporo Station General Development Co. kommentierte: „Es tut uns schrecklich leid. Es wurden Notfallmaßnahmen ergriffen, und verschiedene Sperrobjekte wurden auf dem Bürgersteig aufgestellt. Wir werden die Ursache untersuchen und uns bemühen, die Sicherheit zu gewährleisten“.

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren