Synchronsprecher Tetsuo Goto (One Piece, Dragon Ball Super) verstorben

Die Talentagentur Enkikaku schrieb am Dienstag, dass der Synchronsprecher und Theaterschauspieler Tetsuo Goto am 6. November an einer Speiseröhrenkrebserkrankung im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Der Synchronsprecher wurde 1950 in der Präfektur Gifu geboren. 1975 begann er eine Schauspielausbildung bei En Engeki Kenkyūjo und im darauffolgenden Jahr feierte er sein Debüt in der Hauptgruppe Engeki Shūdan. Auch in Filmen wie zum Beispiel Taiyo wa Nakanai, war er zu sehen.

Als Synchronsprecher war er unter anderem als Hannyball in One Piece, als Kochak in Sōkō Kihei Votoms: Pailsen Files, Gowasu in Dragon Ball Super, Arvind Ravy in Planets und einigen mehr zu hören.

Der Synchronsprecher Shigeru Chiba schrieb gestern auf Twitter, dass er Gotos ernsthaften und nüchternen Umgang mit seinen Rollen geschätzt habe und er dafür bete, dass Gotos Seele Ruhe finden wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück