Anzeige
HomeNachrichten aus JapanTabakhersteller in Japan fordern mehr Steuern auf Zigaretten

Produktumbau gefährdet

Tabakhersteller in Japan fordern mehr Steuern auf Zigaretten

Jiji: Der Tabakhersteller British American Tobacco Japan fordert von der japanischen Regierung bei der Reform des Steuersystems im Jahr 2022 höhere Steuern auf Zigaretten.

Anzeige

Die ziemlich ungewöhnliche Forderung folgte einer Ankündigung der japanischen Regierung, wonach im Oktober 2022 die Steuern für Tabakprodukte, die nicht verbrannt werden, angehoben werden sollen. Was besonders E-Zigaretten betreffen wird.

Steuererhöhung könnte Umstellung der Produktpalette gefährden

Der Tabakhersteller befürchtet, dass sich die Steuererhöhung negativ auf die Strategie des Unternehmens auswirken wird. British American Tobacco Japan arbeitet daran, seinen Fokus weg von Zigaretten und hin zu Produkten, die nicht angezündet werden, zu legen.

LESEN SIE AUCH:  E-Zigaretten verdrängen normalen Glimmstängel in Japan

Die Befürchtung ist daher, dass viele Menschen weiterhin zur normalen Zigarette greifen werden, wenn sich die Preise für E-Zigaretten, bzw. der Liquids erhöhen.

Das Unternehmen fordert außerdem, dass die Steuer auf E-Zigaretten mittel- bis langfristig langsamer angehoben wird als die auf Zigaretten.

Anzeige

Bei der Reform des Steuersystems für das Haushaltsjahr 2018 beschloss die Regierung, die Zigarettensteuer in den Jahren 2018, 2020 und 2021 um jeweils 1 Yen (ca. 0,076 Euro) pro Zigarette und die Steuer auf E-Zigaretten in fünf Stufen von 2018 bis 2022 zu erhöhen.

Tabakhersteller kämpfen mit Umsatzeinbußen

Nach Angaben des Tobacco Institute of Japan sank der Zigarettenumsatz im Geschäftsjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 11,8 Prozent auf 2,47 Billionen Yen (ca. 18 Milliarden Euro).

Der Rückgang lag zum Teil daran, dass die Menschen wegen der Pandemie öfters zu Hause geblieben sind und weniger Möglichkeiten hatten, draußen zu rauchen.

Der Umsatz von E-Zigaretten liegt in Japan aktuell bei 1,06 Billionen Yen, also 40 Prozent des Zigarettenumsatzes.

Anzeige
Anzeige