• News

Anzeige

Talentagentur LDH JAPAN wird der Steuerhinterziehung beschuldigt!

Die japanische Talentagentur LDH JAPAN – bekannt durch Musikacts wie EXILE und E-Girls – soll in den letzten vier Jahren versäumt haben, circa 300 Millionen Yen an Einkommen zu melden.

Das Finanzamt in Tokyo ist der Ansicht, dass die Showbusiness-Agentur die Geschäftskosten falsch kalkulierte, um höhere Gewinne präsentieren zu können. Damit hätte man sowohl Angestellte als auch Kunden in den Glauben gelassen, das Konzerttouren einen erfolgreichen Abschluss feierten.

Des Weiteren heißt es, dass es auch Buchführungsfehler bei Kosten gegeben hätte, die an ausländische Unternehmen für Überseeprojekte gingen. Dennoch soll die Agentur in den vergangenen vier Jahren nicht nachweislich Einkommen verschleiert haben. Aufseiten LDH Japan heißt es zu der Angelegenheit, es hätte gewisse Unstimmigkeiten zwischen ihnen und der Steuerbehörde gegeben, aber man habe eine überarbeitete Steuererklärung eingereicht.

LDH JAPAN Inc. ist ein japanisches Management- und Entertainment-Unternehmen, das 2003 von den sechs Gründungsmitgliedern der Boygroup EXILE gegründet wurde. Hiroyuki Igarashi, der Leader von EXILE, leitet das Unternehmen. LDH steht für “Love + Dream + Happiness” und hat mehrere Boy- und Girlgroups unter Vertrag. Dazu gehören E-Girls, M-Flow und Generations from Exile Tribe. Des Weiteren besitzt das Unternehmen eine Tanzschule namens “EXPG”. Im Januar 2017 änderte sich der Name in LDH Japan und kurze Zeit später folgten unter LDH World Zweigstellen in den USA, Asien und Europa.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück