Stats

Anzeige
Home News Theaterkampftraining mit dem Schwert wird in Japan immer beliebter

Theaterkampftraining mit dem Schwert wird in Japan immer beliebter

Spaß am Schwertkampf

Theaterkampftraining, wie es in historischen Dramen bei Schwertkämpfen üblich ist, wird in jüngster Zeit immer beliebter in Japan. Immer mehr Gesundheits- und Fitnesskurse bieten dieses Training an, um den Körper in Schwung zu bringen.

Kurse mit Namen wie „Stage Combat Exercise“ und „Theatrical Swashbuckling Fitness“ sorgen dafür, dass die Teilnehmer ins Schwitzen kommen und einen Einblick in den Lebensstil eines Samurai bekommen.

Auch Touristen probieren das Theaterkampftraining

Touristen aus dem Ausland werden ebenfalls in den Unterricht mit einbezogen. So soll die Kultur Japans durch neue Formen zum Leben erweckt werden. Im Mainichi-Kulturzentrum in Kita in Osaka trainieren die Teilnehmer zum Beispiel für eine Veranstaltung auf dem Maibun-Festival 2019, das am 16. September veranstaltet wird.

Mehr zum Thema:
Samurai-Erlebnis als Touristen-Attraktion

Ein Teilnehmer wehrt einen Angriff eines „Bösewichts“ ab, schlägt ihn mit einem Schlag und verteidigt sich dann gegen gleichzeitige Angriffe von zwei anderen. Die Trainer untersuchen die Bewegungen der Teilnehmer und geben konstruktive Ratschläge, wo sie ihre Waffen einsetzen und wie sie ihre Manöver von Seite zu Seite korrigieren können.

Obwohl sie angespannte Kämpfe ausüben, scheint es allen Spaß zu machen. Die Teilnehmer nehmen die Anweisungen mit einem verschwitzen Lächeln entgegen.

Der Theater-Schwertkampf hat mit der Verbreitung an Epochen-Dramen an Popularität gewonnen.

Mit Leidenschaft die Kunst erlernt

Die Ausbilderin Tomoe Iwata, die das Theaterschwertspiel bei der japanischen Vereinigung für Theaterschwertkämpfe erlernt hat, ist ein seltenes Beispiel für eine Lehrerin, die sich voll und ganz in das Studium der Kunst vertieft hat. Vor acht Jahren begann sie Vorträge über die Fitnessvorteile des Schwertspiels zu halten und unterrichtete es an verschiedenen Orten in Japan. Sie sagt, sie fühlt die wachsende Popularität der Kunst.

Als ein Beispiel für die einzigartigen kulturellen Praktiken Japans sagte Iwata: „Ich habe sogar Demonstrationen für ausländische Touristen auf Kreuzfahrtschiffen durchgeführt. Menschen aus der ganzen Welt scheinen ein Interesse daran zu haben.“

Das Maibun-Festival 2019 findet am 16. September von 12.00 bis 18.00 Uhr in der Oval Hall in Kita Ward, Osaka, statt. Neben der Schwertkampfshow wird auch gesungen und getanzt. Der Eintritt ist frei.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück