Anzeige
HomeNachrichten aus JapanThunfisch für 1,6 Millionen Euro auf der Neujahrsauktion in Japan verkauft

Zweithöchster Preis für einen Thunfisch bei einer Auktion in Japan

Thunfisch für 1,6 Millionen Euro auf der Neujahrsauktion in Japan verkauft

Das neue Jahr begann sehr gut für einen Händler, der auf dem Toyosu-Fischmarkt in Tokyo Thunfisch verkauft, denn einer seiner Fische erzielte auf der Neujahrsauktion einen Preis von 193,2 Millionen Yen (ca. 1.601.610 Euro). Der zweithöchste Preis, der bei dieser Auktion jemals gezahlt wurde.

Anzeige

Der Preis für den 276 Kilogramm schweren Thunfisch erzielte damit einen Preis von 700.000 Yen pro Kilo. Der Fisch, der von einem Schiff aus dem Hafen in Oma gefangen wurde, wurde an die Kiyomura Corp. verkauft. Kiyomura betreibt in Japan die Sushi-Restaurantkette Sushizanmai.

Ersten Thunfisch des neuen Jahres

„Ich bin sehr stolz darauf, die erste Auktion in Reiwa gewonnen zu haben“, so Kiyomura-Präsident Kiyoshi Kimura. Er bezieht sich damit auf die Reiwa-Ära, die im Mai 2019 begann.

LESEN SIE AUCH:  Japanische Teeblätter erzielen Rekordgewinn bei erster Auktion der Saison

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Immer wieder werden hohe Preise bei Auktionen in Japan erzielt.

Im April wurden die ersten Mangos der Saison in Japan für 500.000 Yen ersteigert. Der Käufer wollte damit den Bauern Respekt zollen.

Im November erzielte eine Schneekrabbe einen Weltrekord mit einem Verkaufspreis von 5 Millionen Yen.

Auch Walfleisch erzielte Höchstpreise

Auch bei der ersten Walfleisch-Auktion, die stattgefunden hat, nachdem Japan den Walfang wieder aufgenommen hatte, wurden Höchstpreise gezahlt.

Aber auch in anderen Ecken der Welt werden für bestimmte japanische Erzeugnisse Rekordsummen gezahlt. Im August wurde in Hongkong für eine Sammlung japanischen Whiskys 7,19 Millionen Hongkong Dollar (ca. 826.109 Euro) gezahlt. Der Verkäufer sagte damals, dass er hoffe, dass der Whisky auch getrunken wird.

Kyodo

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel