Stats

Anzeige
Home News Tōken-Ranbu-Fans starten Crowdfunding-Kampagne, um die heilige Klinge Ishikirimaru wiederherzustellen

Tōken-Ranbu-Fans starten Crowdfunding-Kampagne, um die heilige Klinge Ishikirimaru wiederherzustellen

Das Tōken Ranbu Franchise hat Fans, die es sehr unterstützt. Immer wieder wird Geld gesammelt, um Schreine und Museen zu unterstützen, die eine Aktion zum Franchise starten möchten. Nun wurde eine Crowdfunding-Kampagne gestartete um das Schwert Ishikirimaru wiederherzustellen.

In nur zwei Stunden erreichte die Kampagne ihr Ziel von 10.000.000 Yen (ca. 80.300 Euro). Seit dem Start wurden mittlerweile 39.477.482 Yen (ca. 317.014 Euro) gesammelt.

Ishikirimaru ist eine heilige Klinge die im Ishikiri Tsurugiya Shinto-Schrein in Higashiosaka in der Präfektur Osaka untergebracht ist. Das Schwert wurde in der Heian-Ära (749 bis 1185 n. Chr.) geschmiedet und soll, laut einer Legende, sogar Stein durchschneiden können.

Für die Restaurierung der Klinge ist der Schwertschmied Kunihira Kawachi zuständig. Kawachi ist der zweite Sohn des Schwertschmieds Kunisuke Kawachinokami in der 14. Generation. Außerdem ist er Mitglied des Ancient Sword Research Committee des Archäologischen Instituts von Kashihara und hat viele wichtige Schwerter der Antike restauriert.

Das Tōken Ranbu Franchise hat schon mehrfach in gleicher Art und Weise dazu geführt, dass mehrere antike Schätze restauriert werden können, einschließlich der Mikazu Munechika Klinge.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Nijimen

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here