Anzeige
HomeNachrichten aus JapanTokyo eröffnet Impfstelle nur für junge Menschen

Immer mehr Menschen unter 65 Jahren infizieren sich

Tokyo eröffnet Impfstelle nur für junge Menschen

Kyodo: In Tokyo wird in Shibuya noch in diesem Monat eine Impfstelle nur für junge Menschen eingerichtet.

Anzeige

Laut Gouverneurin Yuriko Koike soll diese Einrichtung dabei helfen, den rapiden Anstieg der Corona-Infektion zu bekämpfen.

Tokyo will Ausbreitung des Coronavirus mit neuer Impfstelle bekämpfen

Die Stadtverwaltung von Tokyo erklärte, sie plane, Menschen bis zu einem Alter von 39 Jahren den Impfstoff von Biontech zu verabreichen.

„Wir werden uns bemühen, die jüngeren Generationen angesichts der raschen Ausbreitung der Infektionen unter ihnen schnell zu impfen“, so Koike auf einer Sitzung der Stadtverordnetenversammlung.

LESEN SIE AUCH:  Tokyo reduziert die Kontaktnachverfolgung bei neu infizierten Personen

Tokyo meldete am Mittwoch 5.386 Neuinfektionen, die meisten davon bei Menschen unter 65 Jahren.

Anzeige

Während der außerordentlichen Sitzung, die bis Freitag dauert, wird die Stadtverordnetenversammlung einen Nachtragshaushalt in Höhe von rund 327,8 Milliarden Yen (2,9 Milliarden Dollar) zur Durchführung von Maßnahmen zur Virenbekämpfung beraten.

Der Entwurf des Nachtragshaushalts sieht vor, dass 1 Milliarde Yen für die Entwicklung einer Smartphone-App bereitgestellt wird, mit der geimpfte Personen Rabatte beim Einkaufen erhalten können. 4 Milliarden Yen sind für die Einrichtung von „Sauerstoffstationen“ für Patienten mit schweren Symptomen, die sich zu Hause erholen, vorgesehen sind.

Paralympics finden trotzdem statt

Da die Zahl der Coronavirus-Infektionen aufgrund der hochansteckenden Delta-Variante landesweit ansteigt, beschloss die japanische Regierung am Dienstag, den Ausnahmezustand für Tokyo und fünf weitere Gebiete bis zum 12. September zu verlängern und ab Freitag auf sieben weitere Präfekturen auszuweiten.

Koike versprach außerdem,  die Paralympics, die am kommenden Dienstag in Tokyo eröffnet werden, zu einem Erfolg zu machen: „Unsere oberste Priorität ist es, sichere Spiele zu veranstalten.“

Anzeige
Anzeige