• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Tokyo feiert Zeremonie zum einjährigen Jubiläum des neuen Fischmarkts

Tokyo feiert Zeremonie zum einjährigen Jubiläum des neuen Fischmarkts

Noch besitzt der neue Fischmarkt aber nicht die Popularität des alten

Am Freitag fand eine Zeremonie statt, um das einjährige Bestehen des neuen Fischmarktes im Tokyoter Toyosu Waterfront District zu feiern. Dieser neue Markt hat den 83 Jahre alten Tsukiji-Markt, eine beliebte Touristenattraktion in Japan, abgelöst.

Der legendäre Großmarkt der Hauptstadt, bekannt für Thunfischauktionen, wurde verlegt, weil es Bedenken hinsichtlich Hygiene, Erdbebensicherheit und Brandschutz in der Alterungsanlage gab.

„In einem sich verändernden logistischen und kommerziellen Umfeld werden die Großmärkte eine noch wichtigere Rolle spielen“, sagte Yuriko Koike bei der Zeremonie. „Wir möchten diesen Standort als Kernmarkt Japans und neuen Standort für die Vermittlung von Esskultur weiterentwickeln.“

Verzögerungen im Marktübergang

Der Marktübergang verzögerte sich um etwa zwei Jahre, da zusätzliche Sicherheitsarbeiten durchgeführt wurden. Grund dafür waren Bedenken hinsichtlich der Boden- und Grundwasserkontamination am Standort Toyosu, der früher ein Gaswerk war. Der Markt, der als neue „Küche Japans“ konzipiert ist, ist auf einem 40 Hektar großen Gelände untergebracht. Damit ist er 1,7 mal größer als Tsukiji. Auch gibt es ein verbessertes Sanitärmanagementsystem, einschließlich geschlossener Einrichtungen zur Regulierung der Innentemperatur.

Die verbesserten Funktionen haben dazu beigetragen, die Transaktionen mit Ländern mit strengen Qualitätskontrollen wie Australien zu erhöhen.

Weniger Gesamtvolumen als beim alten Markt

Das Gesamtvolumen der auf dem Toyosu-Markt umgeschlagenen Fischereierzeugnisse ist jedoch im Vergleich zum Stand vor der Verlagerung zurückgegangen. Beeinflusst wurde dieser Rückgang durch den Bevölkerungsrückgang in Japan, Veränderungen im Geschmack der einheimischen Verbraucher und geringere Fischfänge. In den 10 Monaten zwischen November letzten Jahres und August lag das auf dem Toyosu-Markt umgeschlagene Volumen bei 289.000 Tonnen und damit 6 Prozent unter dem Niveau des Tsukiji-Marktes im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Eine weitere Herausforderung für den Toyosu-Markt ist, wie er seine Attraktivität für Touristen verbessern kann. Tsukiji war bei den Besuchern beliebt, da er ihnen ermöglichte, Thunfischauktionen aus nächster Nähe zu sehen und das Treiben des Marktes zu spüren. Am Standort Toyosu haben Bedenken bezüglich Hygiene und Sicherheit die Touristen auf einen Platz hinter Glas auf einem Deck in 3 Metern Höhe verwiesen, um die Auktionen zu beobachten.

Darüber hinaus ist der Zugang für Pendler schwieriger geworden, da nur eine Station das Gebiet an der Bahnlinie Yurikamome in der Bucht von Tokyo bedient. Die Arbeiter auf dem Markt haben die Tokyoter Stadtregierung gebeten, den Zugang zum Standort zu verbessern, indem sie die Anzahl der Busverbindungen erhöhen und eine U-Bahnstation eröffnen.

Alte Marktfläche soll neu genutzt werden

Auf dem 23 Hektar großen ehemaligen Tsukiji-Marktgelände im Herzen der Hauptstadt werden vorübergehend Transportfahrzeuge für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokyo zusammengeführt. Ein Ausbau der Schnellstraße wird ebenfalls durch das Gelände führen, um den Zugang vom Zentrum Tokyos zum Buchtgebiet zu verbessern. Dort befinden sich einige olympische Einrichtungen.

Nach den Spielen wird die Tokyoter Stadtregierung, der das Land gehört, bis in die 2040er Jahre mit privaten Unternehmen zusammenarbeiten, um einen Komplex aus einem internationalen Kongresszentrum, Luxushotels, einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung und Restaurants zu bauen.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück