• Die Japanische Küche
Werbung
Tokyo Game Show 2017: Kein Ende für Final Fantasy XV in Sicht

Tokyo Game Show 2017: Kein Ende für Final Fantasy XV in Sicht

Square Enix hat auf der Tokyo Game Show 2017 bekannt gegeben, dass sie Final Fantasy XV nicht mit Episode Ignis enden lassen wollen.

Allerdings gibt es einen kleinen hacken, den Direktor Hajime Tabata verraten hat. Denn das Jahr 2017 wird mit der Episode Ignis enden, erst nächstes Jahr wird es mit weiteren Inhalten zum Game weitergehen. Solange müssen sich die Fans auf jeden Fall noch gedulden. Die neusten Informationen hat Tabata-San währen des Active Time Report broadcast auf der Tokyo Game Show 2017 bekannt gegeben.

Ursprünglich wollte Square Enix Final Fantasy XV mit der Episode Ignis Ende dieses Jahres beenden, doch laut Tabata-San haben sich die Pläne des Unternehmens geändert. Leider wurden keine genaueren Informationen über die Art des Inhalts bekannt gegeben. Auch ob dieser kostenlos oder kostenpflichtig sein wird, ist bisher nicht bekannt. Auch ob es mehr als einen weiteren DLC geben wird hat Tabata-San nicht preisgegeben.

Final Fantasy XV ist der neuste Eintrag in die Hauptreihe des Kultfranchises und spielt in einer faszinierenden Welt, in der Fantasy auf Realität trifft. Spieler schließen sich dem Kronprinzen Noctis und seinen Freunden auf ihrer epischen Reise von Brüderlichkeit, Liebe und Verzweiflung an. Auf dieser Reise werden sie Noctis‘ Schicksal enträtseln und den Kampf gegen das kriegstreibende Imperium Niflheim aufnehmen. Mit einer einnehmenden Besetzung an Charakteren, atemberaubender Grafik, der Erkundung einer offenen Welt und actionreichem Kampf in Echtzeit ist Final Fantasy XV das ultimative Final Fantasy-Erlebnis für Fans der Serie und Neueinsteiger.

Werbung

Neuste Artikel

Universität Kyoto und Yellow Hat erstellen Verkehrssicherheitsvideo für Katzen

Obwohl Japan letztes Jahr ein neues Rekordtief an Verkehrsunfällen verzeichnete, kommt es nach wie vor zu Tausenden Unfällen. Passanten sollten deswegen nicht unvorsichtig im...

Kirschblüten-Saison früher als sonst in Japan erwartet

Die japanische Weather Association erwartet in diesem Jahr, das aufgrund des warmen Wetters die beliebte Soemi-Yoshino-Sorte früher als normalerweise in Japan erblühen wird.Laut der Weather...

Bezaubernde Shiba Inu-Gläser sind der Renner in Japan

Der Shiba Inu gilt seit Generationen als eine der beliebtesten Hunderassen bei Haustieren in Japan. Auch die sozialen Medien haben sich diesem Trend mittlerweile...

Erdbeben der Stärke 5,8 trifft Hokkaido

Die Insel Hokkaido wurde gestern von einem Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert. Das Beben ereignete sich am Donnerstagabend um 21:22 Uhr Ortszeit in einer...

Vielleicht auch interessant

Strike the Blood – Himeragi Yukina Figur von Pulchra vorbestellbar

Der Hersteller Pulchra eröffnete heute offiziell den Vorverkauf von ihrer neusten Figur aus dem Anime Strike the Blood.Die Schwertschamanin Himeragi Yukina kehrt als gelungene...

Re:Zero – Episode 18 hat Überlänge

In Japan wurden Werbeplakate aufgehängt, die ankündigen, dass die 18. Episode des Anime Re:Zero länger als gewöhnlich sein wird.Insgesamt wird die Episode 25 Minuten...

Brillen im Stil von Sword Art Online

Tokyo Otaku Mode veröffentlicht im Zuge ihrer aktuell laufenden Sword Art Online Merchandise Kampagne Computer-Brillen für die Fans des Anime. Diese sind den mächtigen...
video

Ryohei Suzuki erhält Hauptrolle im 2018 Taiga-Drama

Auf einer Pressekonferenz lies NHK verkünden, dass Schauspieler Ryohei Suzuki die Hauptrolle im 57. Taiga-Drama spielen wird.Sego-don nennt sich das neue Taiga-Drama, das 2018...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung