Anzeige
HomeNewsTokyo ist die begehrteste japanische Präfektur zum Leben

Das ergab eine Umfrage

Tokyo ist die begehrteste japanische Präfektur zum Leben

Japan hat 47 Präfekturen, die sich über fünf Hauptinseln erstrecken und jede einzelne ist aus ihren eigenen Gründen sehr lebenswert. Doch in welcher Präfektur lässt es sich am besten leben?

Eine Umfrage des Brand Research Institute Inc. fragte die Bevölkerung, wo sie am liebsten leben würde. Sie stellte 31.369 Personen je Präfektur die Frage: „Würden Sie in der Präfektur xxx leben wollen?“.

49,6 Prozent wollen in Tokyo leben

Die Teilnehmer erhielten fünf Antwortmöglichkeiten: „Ich möchte wirklich dort leben“, „Ich würde gerne dort leben“, „Es würde mir nichts ausmachen, dort zu leben“, „Ich habe keine Lust, dort zu leben“ und „Ich möchte dort nicht wirklich leben“. Jede Antwort war eine bestimmte Anzahl von Punkten (100 für die erste Antwort, 50 für die zweite, dann 25 für die dritte und 0 für die letzten beiden).

LESEN SIE AUCH:  Labyrinth Tokio - Die besten Routen durch die Olympiastadt

Der Durchschnitt aller Antworten für jede Präfektur bestimmte die Position in der Rangliste. Es überrascht nicht, dass sich Tokyo als der wünschenswerteste Ort zum Leben erwies. Die Präfektur schlug die Nachbarpräfektur Kanagawa, die im vergangenen Jahr die beliebteste Präfektur war.

Insgesamt hatten 49,2 Prozent der Befragten einen gewissen Wunsch, in Tokyo zu leben, was der Stadt eine Durchschnittspunktzahl von 26,3 einbrachte. Kanagawa rückte auf den zweiten Platz und erhielt 22,0 Punkte.

An dritter Stelle lag Hokkaido und stieg vom vierten Platz auf, dicht gefolgt von Osaka und Kyoto, die vom dritten Platz zurückfiel. Obwohl sich die Rangliste etwas verschoben hat, bleiben die fünf führenden Präfekturen die gleichen wie im letzten Jahr. Die 10 beliebtesten Präfekturen waren:

1. Tokyo (26,3 Punkte)
2. Kanagawa (22,0 Punkte)
3. Hokkaido (19,5 Punkte)
4. Osaka (18,3 Punkte)
5. Kyoto (17,5 Punkte)
6. Fukuoka (16.6 Punkte)
7. Hyogo (15,2 Punkte)
8. Okinawa (14,9 Punkte)
9. Chiba (13,5 Punkte)
10. Aichi (12,2 Punkte)

Schönheit der Städte am wichtigsten

Die Teilnehmer sollten ihren Eindruck von jeder der Präfekturen anhand von 84 Faktoren bestimmen, darunter die Qualität der medizinischen Versorgung, die Stärke der Sportprogramme und die Umweltfreundlichkeit der Präfekturen. Wie sich herausstellte, waren die Faktoren, die den Befragten am wichtigsten schienen, die Schönheit und der Stil der Präfektur sowie die Qualität der Bildung und der Kinderbetreuung.

Unter den Präfekturen, die nach der Attraktivität ihrer Städte und ihres Landes rangierten, lag Tokyo an erster Stelle, Kanagawa an zweiter, Hyogo, das an Osaka im westlichen Zentraljapan angrenzt, an dritter Stelle, gefolgt von Kyoto und dann Fukuoka auf der Südwestinsel Kyushu.

Bei der Kindererziehung und Bildung nahm die Präfektur Saitama, die an den Norden von Tokyo grenzt, den ersten Platz ein, gefolgt von Tokyo, Kanagawa, Hyogo und Akita im Nordosten Japans.

Keine Überraschung

Die Ergebnisse des Fragebogens deuteten darauf hin, dass der Eindruck einer Person von den Bildungs- und Erziehungsmöglichkeiten einer Präfektur sowie von ihrer Schönheit der wichtigste Faktor für die Attraktivität der Präfektur war.

Das Brand Research Institute hofft, dass diese Informationen den Kommunalverwaltungen helfen werden, die Attraktivität ihrer Präfektur und ihrer Städte zu verbessern, um mehr Einwohner von außerhalb zu gewinnen.

Es überrascht nicht, dass Tokyo so hoch eingestuft wurde. Denn es ist eine riesige Stadt mit viel erstaunlicher Architektur und schönen Aussichten sowie vielen Möglichkeiten für Kinderbetreuung und Bildung.

SN

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen