Stats

Anzeige
Home News Tokyo Rainbow Pride findet als Online-Stream statt und lädt zum Mitmachen ein

Parade und Gespräche werden in digitale Welt verschoben

Tokyo Rainbow Pride findet als Online-Stream statt und lädt zum Mitmachen ein

In Japan sind wie in vielen Ländern zurzeit zahlreiche Großveranstaltungen abgesagt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Menschen ganz auf Events verzichten müssen. Die Organisatoren des Tokyo Rainbow Pride gaben nun bekannt, dass sie die Veranstaltung ins Internet verlegen.

Schon letzten Monat wurde bekannt gegeben, dass die Pride im Yoyogi Park aufgrund der Ansteckungsgefahr mit Covid-19 leider abgesagt wird. Ursprünglich war geplant, dass am 25. und 26. April eine drei Kilometer lange Parade stattfindet. Letztes Jahr nahmen an dem Event um die 200.000 Personen teil, was ein neuer Rekord war.

Jeder kann mit Bildern und Nachrichten mitfeiern

Da die Parade und die restliche Veranstaltung aufgrund des Ansteckungsrisiko nicht möglich sind, wurden sie abgesagt. Die Veranstalter wollen jedoch nicht, dass die Tokyo Rainbow Pride komplett ausfällt, weswegen das Festival nun als Home Pride online stattfinden soll.

Mehr zum Thema:
Die meisten Menschen in Japan haben nur ein begrenztes Wissen über LGBT

Das ganze Event soll natürlich kostenlos sein. Zuschauer können sich Live-Gespräche anschauen, Botschaften teilen und Fotos auf sozialen Netzwerken veröffentlichen. Die Gespräche mit besonderen Gästen und zwei Repräsentanten finden am 25. April und 26. April gleichermaßen statt. Auch eine Online-Parade ist geplant. Sie wird am 26. April zwischen 13 Uhr und 16 Uhr stattfinden.

Teilnehmen können Menschen in dem sie über ihren soziale-Media-Account unter den #TRP2020 und #Pride posten. Als Alternative ist es möglich Fotos und Nachrichten über das offizielle Online-Formular einzureichen, die dann am Tag der Veranstaltung im Stream zu sehen sind. Internationale Einsendungen sind laut der Seite soweit uneingeschränkt möglich.

Weitere Details gibt es demnächst

Tokyo Rainbow Pride motiviert dabei jeden eine kurze Nachricht, ein Foto von dem eigenen Rainbow Pride Outfit, Fotos mit Schildern oder Bild mit Kunst in Bezug zur Pride einzusenden. Es soll deutlich werden, dass eine Gemeinschaft feiert, die den Geist des Events online weiterträgt.

Alle genauen Details zu der digitalen Tokyo Rainbow Pride solle es in naher Zukunft geben. Es werden dementsprechend noch die genauen Zeitpläne, Gäste und auch Plattformen veröffentlicht. Allgemein gibt es immer die neusten Informationen und Details zu der Veranstaltung auf der offiziellen Webseite.

TO, Tokyo Rainbowe Pride

Anzeige
  • Themen in Artikel:
  • LGBT
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here