Anzeige
HomeNachrichten aus JapanTokyo Rainbow Pride soll wieder als Live-Event zurückkehren

Die Tokyo Rainbow Pride ist zurück

Tokyo Rainbow Pride soll wieder als Live-Event zurückkehren

Dieses Jahr soll die Tokyo Rainbow Pride in der japanischen Hauptstadt Tokyo endlich wieder live und natürlich in Farbe stattfinden. Die Tokyo Rainbow Pride beginnt am 22. April und läuft bis zum 26. Juni.

Anzeige

Tokyo befindet sich allerdings immer noch in der Covid-19-„Erholungsalarmperiode“, das bedeutet, dass die Veranstaltung nur unter Einhaltung bestimmter Sicherheitsrichtlinien stattfinden kann. Die Zahl der Teilnehmenden wird begrenzt sein und über ein Lotteriesystem soll ausgelost werden, wer genau bei der Parade mitmachen darf. Die Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen.

Viele verschiedene Veranstaltungen werden geboten

Die Tokyo Rainbow Pride umfasst mehrere Events. Das Festival im Yoyogi Park macht den Anfang. Die kostenlose Veranstaltung läuft vom 22. bis zum 24. April. Wer an einem der Wochenendtage das Festival besuchen möchte, muss sich zuvor jedoch online anmelden.

LESEN SIE AUCH:  Pride House Tokyo Legacy bietet nun Unterstützung für Jugendliche an

Für den 3. Juni ist eine Konferenz und für den 25. und 26. Juni sind Online-Podiumsdiskussionen geplant, bei denen man über verschiedene Themen sprechen wird, die Japans LGBTQ-Community beschäftigen.

Auch Partys sind für die Tokyo Rainbow Pride geplant

Auch LQBTQ+-Partys soll es in diesem Jahr wieder geben. Kollektive wie Waifu haben für die Veranstaltung ein vielfältiges Eventprogramm ausgearbeitet.

Anzeige

Am 23. April soll es zum Beispiel im Shibuya Parco Live-Musik- und Drag-Queen-Event geben. All das und vieles mehr findet ihr auf der offiziellen Website der Tokyo Rainbow Pride.

Anzeige
Anzeige