Anzeige
HomeNachrichten aus JapanTraditionelle Putzaktion in Miniaturpark in Nikko begeistert Besucher

Traditionelle Putzaktion in Miniaturpark in Nikko begeistert Besucher

Zum Neujahr hin ist es in Japan Tradition ordentlich sauber zu machen. Tempel im ganzen Land machen das meistens im Rahmen einer öffentlichen Zeremonie. Doch nicht nur Tempel zeigen Besuchern, wie sie sauber machen. Der berühmte Tobu World Square Themenpark im Kinugawa Onse in Nikko, Präfektur Tochigi startet ebenfalls eine Reinigungsaktion. Das Ungewöhnliche daran ist allerdings, dass der Themenpark ein Miniaturpark ist.

Anzeige

Am Freitag machten sich 25 Mitarbeiter trotz leichten Schnees daran, die 102 kleinen Orte sorgfältig zu säubern. Die Landschaften sind dabei im Maßstab 1:25 der originalen Größe. Mit Bürsten und Sprühflaschen reinigten sie die kleinen Details an den Modellen.

Für den Tower Skytree kam jedoch größeres Werkzeug zum Einsatz. Um das 26 Meter große Modell zu reinigen, mussten die Angestellten eine Hebebühne nutzen. Bei dem Modell zu Ägypten mit der Sphinx benutzten die Arbeiter sogar einen Hochdruckreiniger, um den Schmutz zu beseitigen. Jedoch nur mit warmem Wasser und einer niedrigen Stufe. Highlight der Reinigungsaktion war jedoch der Austausch des Kanji des Jahres am Modell des Kiyomizudera-Tempels. Obwohl das Zeichen seit dem 12. Dezember bekannt ist, konnten Besucher bis jetzt nur das vom letzten Jahr sehen.

Besucher konnten das ungewöhnliche Spektakel komplett bestaunen und zeigten sich begeistert. Die 23-jährige Karen Uematsu aus Yokohama erklärte, dass die Mitarbeiter sie an Gulliver aus der Geschichte Gullivers Reise erinnerten, so wie sie die Miniaturen putzen. Ebenfalls war sie sehr glücklich den Austausch des Kanjis mitzuerleben. Der Charakter Gulliver landet in der Story unter anderem in einer Welt voller winzig kleiner Menschen, weswegen er als Riese angesehen wird, obwohl er eigentlich ein normaler Mensch ist.

Anzeige

Quelle: The Asahi Shimbun

Anzeige
Anzeige