Anzeige
HomeNachrichten aus JapanTreffen zwischen Trump und Abe findet Ende September statt

Treffen zwischen Trump und Abe findet Ende September statt

Japan und die USA entschlossen sich kürzlich für einen Termin für das nächste Gipfeltreffen zwischen beiden Staatsoberhäuptern. Japans Premierminister Shinzo Abe und der amerikanische Präsident Donald Trump treffen sich nun am 25. September.

Anzeige

Es ist mittlerweile das achte Mal, dass sich die beiden Staatsoberhäupter offiziell treffen. Vor dem Gipfel stehen jedoch noch zwei wichtige Termine für Abe an. Am 20. September wählt nämlich die japanische Liberaldemokratischen Partei ihren Vorsitzenden. Aktuell gilt es als ziemlich sicher, dass Abe erneut den Posten erhält. Ein Wiederwahl wäre zumindest von Vorteil für seine dritte geplante Amtszeit. Zusätzlich steht für ihn kurz danach die 73. Sitzung der UN-Generalversammlung in New York an.

Zwar ist bis jetzt noch nicht klar, was die genauen Gesprächsthemen sind, Nordkorea wird jedoch wieder ein wichtiger Punkt sein. Vor allem nachdem vor wenigen Tagen herauskam, das Japan sich heimlich mit Nordkorea im Juli traf. Neben der Denuklearisierung spricht Abe mit großer Wahrscheinlichkeit die entführten Japaner im Norden an. Trump versprach ursprünglich beim Treffen mit Kim Jong-un sich für die Befreiung der Japaner einzusetzen. Bis jetzt hat sich allerdings nichts getan.

Kürzlich sagten die USA zusätzlich ein Gespräch des amerikanischen Außenministers in Nordkorea ab, nachdem der Norden sich wegen eines Militärmanövers beschwerte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist vermutlich das Thema Handel. Nach wie vor streiten sich die Länder wegen des Auto- und Agrarsektors und den verbundenen Zöllen. Tokyo steht nach wie vor dem geplanten bilateralen Freihandelsabkommen skeptisch gegenüber.

Anzeige

Quelle: Mainichi Shimbun

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel