• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Über 30 Millionen Frauen in Japan gehen geregelter Arbeit nach

Über 30 Millionen Frauen in Japan gehen geregelter Arbeit nach

Arbeitskräftemangel macht sich weiter bemerkbar

Zum ersten Mal seit der Erhebung der Daten arbeiten in Japan über 30 Millionen Frauen.

Insgesamt liegt die Zahl der Erwerbstätigen in Japan bei einem Rekordwert von 67,47. Die Zahlen zeigen allerdings, dass Japan weiterhin unter einem akuten Arbeitskräftemangel leidet.

Arbeitslosenquote der Männer stieg leicht

Die Arbeitslosenquote bei Männern stieg im Mai um 1 Prozent auf 2,6 Prozentpunkte, bei den Frauen viel die Arbeitslosenquote um 2 Prozent auf genau zwei Prozentpunkte. Laut des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Kommunikation, der niedrigste Stand seit Februar 1991.

Mehr zum Thema:
Japanische Convenience-Store-Betreiber legen Aktionspläne gegen Arbeitskräftemangel vor

„Die Arbeitslosenquote ist stabil und bewegt sich auf diesem Niveau“, sagte ein Mitarbeiter des Ministeriums gegenüber Reportern. Er merkte an, dass sich die Beschäftigungssituation stetig verbessert hat.

Anteil der erwerbsfähigen Frauen auf Rekordhoch in Japan

Nach Angaben des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales lag das Verhältnis von Arbeitssuchenden und offenen Stellen bei 1,61. Das bedeutet, dass auf 100 Arbeitssuchende 161 offene Stellen kommen.

Der Anteil der Japaner im erwerbsfähigen Alter zwischen 15 und 64 Jahren stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,0 Prozentpunkte auf 77,9 Prozent. Dies ist der höchste Stand seit Messbeginn im Jahr 1968. Der Anteil der Männer in dieser Altersgruppe betrug 84,4 Prozent, der Anteil der Frauen lag 71,3 Prozent, ebenfalls ein Höchststand seit Beginn der Zählungen.

Die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen betrug im Juni 1,61 Millionen, was einem Rückgang von 10.000 gegenüber dem Vormonat entspricht.

670.000 Menschen haben im Juni freiwillig ihre Arbeit gekündigt, 10.000 weniger als im Vormonat. Die Zahl der neuen Arbeitssuchenden stieg um 20.000 auf 410.000, während 370.000 Menschen entlassen wurden, der gleiche Wert, wie im Vormonat.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück